Dunston - Allein im Hotel

Abenteuer | USA 1995 | 88 Minuten

Regie: Ken Kwapis

Ein dressierter Orang-Utan bringt die reibungslose Routine in einem Luxus-Hotel durcheinander. Eine lieblos erdachte und stereotyp inszenierte Familien-Unterhaltung, die ganz auf die Publikumswirksamkeit des tierischen Hauptdarstellers setzt, sich dabei aber als zunehmend unsensibler erweist. - Ab 8.

Filmdaten

Originaltitel
DUNSTON CHECKS IN
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1995
Regie
Ken Kwapis
Buch
John Hopkins · Bruce Graham
Kamera
Peter Collister
Musik
Miles Goodman
Schnitt
Jon Poll
Darsteller
Jason Alexander (Robert Grant) · Faye Dunaway (Mrs. Dubrow) · Rupert Everett (Lord Rutledge) · Eric Lloyd (Kyle Grant) · Glenn Shadix (Lionel Spalding)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 8.
Genre
Abenteuer | Familienfilm | Komödie

Diskussion
Den deutschen Titel hat der Verleih offenbar in der Hoffnung erdacht, daß der kommerzielle Erfolg der "Kevin"-Komödien auf "Dunston" abfärben möge. Tatsächlich gibt es sogar einige Parallelen zwischen den Filmen. Jeweils steht ein kleiner Junge im Mittelpunkt, der eine außergewöhnliche Situation allein zu bewältigen hat und von einem Darsteller verkörpert wird, den eher sein putziges Aussehen als sein Talent für die Rolle qualifiziert. Die Eröffnungssequenz von "Dunston" demonstriert den perfekten Automatismus, der den reibungslosen Betrieb eines großen Hotels garantiert - und nur darauf wartet, empfindlich gestört zu werden. Dafür

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren