Angel Flight Down

Abenteuer | USA 1996 | 89 Minuten

Regie: Charles Wilkinson

Nach dem Absturz eines Rettungsflugzeugs, das ein todkrankes Kind in eine Klinik fliegen sollte, organisiert eine resolute Krankenschwester das Überleben im Hochgebirge, während sich eine Hand voll todesmutiger Piloten aufmacht, um die Überlebenden zu retten. Ein dem vertrauten Gesetzen des Genres verpflichteter Film, dessen Darsteller ihren Job mit Pflichteifer erfüllen, ohne zu überzeugen. Kurzatmiger Zeitvertreib für die kleine Langeweile zwischendurch. (Früherer Fernsehtitel: "Verschollen in der weißen Hölle") - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
ANGEL FLIGHT DOWN
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1996
Regie
Charles Wilkinson
Buch
Michael Petryni
Kamera
Michael Slovis
Musik
Cory Lewis · John D'Andrea
Schnitt
Lenka Svab
Darsteller
Patricia Kalember (Teresa) · David Charvet (Brad) · Christopher Atkins (Jack) · Garwin Sanford (Rick)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Abenteuer

Diskussion
Das Rettungsflugzeug, mit dem ein todkrankes Kind in die Klinik geflogen werden soll, zerschellt bei einer Notlandung im Hochgebirge. Zwar überleben alle Insassen – Pilot, zwei Begleiter, das Kind und sein Vater – die Havarie, doch eine Schlecht

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren