Flucht aus L.A.

Science-Fiction | USA 1995 | 101 Minuten

Regie: John Carpenter

Eine filmische Rekapitulation der Story von "Die Klapperschlange" (1981), diesmal angesiedelt in Los Angeles, das durch ein Erdbeben vom Festland abgetrennt und danach zum Ghetto von Verbrechern und ideologisch Mißliebigen gemacht wurde. Unübersehbare parodistische Elemente werden zwischen kostspieligen Äußerlichkeiten und stereotypen Actionmustern erstickt. Ein Film, der der Fantastik seines Entwurfs nur augenblicksweise gerecht wird.

Filmdaten

Originaltitel
ESCAPE FROM L.A.
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1995
Regie
John Carpenter
Buch
John Carpenter · Debra Hill · Kurt Russell
Kamera
Gary B. Kibbe
Musik
Shirley Walker · John Carpenter
Schnitt
Edward A. Warschilka
Darsteller
Kurt Russell (Snake Plissken) · Stacy Keach (Malloy) · Steve Buscemi (Eddie) · Peter Fonda (Pipeline) · Pam Grier (Hershe)
Länge
101 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Genre
Science-Fiction

Heimkino

Verleih DVD
Paramount (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Wer noch eine Bestätigung dafür braucht, daß John Carpenters große Tage vorbei sind und daß seine wirklich ingeniösen Filme seine frühesten waren (z.B. "Dark Star - Finsterer Stern", fd 21 122, und "Assault - Anschlag bei Nacht", fd 21 142), der bekommt sie hier geliefert. Schon der 1981 entstandene Low-Budget-Film "Die Klapperschlange" (fd 23 077), der rasch zum Kultfilm aufstieg, erweist sich bei einem Wiedersehen als faszinierender Entwurf in zeitschindender Realisierung. Damals wurde Snake Plissken ausgeschickt, den Präsidenten der Vereinigten Staaten aus einem zum Verbrecherghetto verkommenen Manhattan zu befreien. Diesmal - die filmisc

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren