The Late Shift

Komödie | USA 1995/96 | 95 Minuten

Regie: Betty Thomas

USA 1990: Beim Fernsehgiganten NBC ist der Kampf um die Nachfolge des legendären Talkmasters Johnny Carson entbrannt. Zunächst scheint David Letterman die besseren Karten zu haben, doch dann macht der texanische Standup-Komödiant Jay Leno mit Hilfe seiner durchtriebenen Agentin Helen Kushnik das Rennen. Ein Stück Fernsehgeschichte, dargeboten als bissige Satire, die Roß und Reiter nennt, und die das schmutzige Geschäft und Verträge und Quoten hinter das Fassade des schönen Scheins transparent macht. Eine interessante Unterhaltung, getragen von hervorragenden Darstellern, die ihre Aufgabe bis zur Selbstverleugnung erfüllen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE LATE SHIFT
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1995/96
Regie
Betty Thomas
Buch
Bill Carter · George Armitage
Kamera
Mac Ahlberg
Musik
Ira Newborn
Schnitt
Peter Teschner
Darsteller
Kathy Bates (Helen Kushnik) · Daniel Roebuck (David Letterman) · John Michael Higgins (Jay Leno) · Treat Williams (Michael Ovitz) · Bob Balaban (Warren Littlefield)
Länge
95 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Komödie
Diskussion
Fernseh-Amerika 1990: Hinter den Kulissen des TV-Giganten NBC ist ein erbitterter Kampf um die Nachfolge des legendären Talkmasters Johnny Carson entbrannt. David Letterman, der sich für keinen noch so ruppigen Scherz zu schade ist, spekuliert auf den Job, will endlich weg von seiner "Late Night Show", hin zum attraktiveren 23.30 Uhr-Termin. Doch mit Hilfe seiner durchtriebenen Agentin Helen macht der Standup-Komödiant Jay Leno das Rennen. Er scheint de

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren