Alles wegen Robert De Niro

Komödie | Deutschland 1996 | 90 Minuten

Regie: Helmut Förnbacher

Komödie um eine Liebe mit Hindernissen und den Aufstieg einer Musikgruppe. Um ihr Image aufzupolieren und endlich die Chance auf Erfolg zu haben, sucht die erfolglose Band eines exzentrischen Musikers, der tagsüber im Supermarkt arbeitet, eine Sängerin. Da trifft es sich, daß die Fleischverkäuferin, eine eher herbe Schönheit, ihren Kollegen anhimmelt. Das Glück der Band scheint zum Greifen nah. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1996
Regie
Helmut Förnbacher
Buch
Angelina Maccarone
Kamera
Heinz Hölscher
Musik
Götz Alsmann · Klaus Doldinger
Schnitt
Inge Bohmann
Darsteller
Angelika Milster (Mechthild Specht) · Götz Alsmann (Lothar Alzheim) · Adele Landauer (Frau Meier-Brinkmann) · Özay Fecht (Frau Baysal) · Gottfried Vollmer (Metzi)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren