Die Spieldosenstraße - Eine Fabrik im Umbruch

Dokumentarfilm | Schweiz 1996 | 94 Minuten

Regie: Elisabeth Waelchli

1988 übernimmt ein junger Manager eine marode Spieldosen-Fabrik im Schweizer Kanton Jura. Er soll das Unternehmen gegen Anbieter aus Fernost konkurrenzfähig machen. Das Filmteam beobachtet diesen Prozeß sieben Jahre lang, nimmt an geheimen Planungskonferenzen teil, dokumentiert die anfängliche Skepsis der Belegschaft und zeichnet das vorläufige Happy-End auf. Eine bespielhafte Innenansicht eines Umstrukturierungsprozesses zwischen handwerklicher Tradition und computergesteuerter Zukunft, die sich zu einer sozialgeschichtlichen Parabel über die weltweite Arbeitsplatzkonkurrenz verdichtet. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Schweiz
Produktionsjahr
1996
Regie
Elisabeth Waelchli · Axel Brandt
Buch
Elisabeth Waelchli · Axel Brandt
Länge
94 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren