Ein Mann wie Eva

Melodram | BR Deutschland 1983 | 90 Minuten

Regie: Radu Gabrea

Die problematischen Beziehungen in einem Filmteam, das unter der Leitung eines egozentrischen, komplexbeladenen Regisseurs an einer Verfilmung der "Kameliendame" arbeitet. Eine zwischen Psychogramm und Melodram schwankende, am Persönlichkeitsbild Rainer Werner Fassbinders orientierte Künstlerstudie. Der Versuch, im Verein mit drastischen erotischen Darstellungen die Wurzeln künstlerischer Exzentrik aufzuzeigen und menschliche Einsamkeits- und Verlustängste zu verbildlichen, hinterläßt einen zwiespältigen Eindruck. (Videotitel: "Ein Mann wie E.v.a")

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1983
Regie
Radu Gabrea
Buch
Radu Gabrea · Laurens Straub
Kamera
Horst Schier
Musik
Giuseppe Verdi
Schnitt
Dragos-Emanuel Witkowski
Darsteller
Eva Mattes (Eva) · Lisa Kreuzer (Gudrun) · Werner Stocker (Walter) · Charles Regnier (Yvonne) · Charly Huber (Ali)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; nf
Genre
Melodram

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren