Ein Riß in der Welt

Science-Fiction | USA 1964 | 96 Minuten

Regie: Andrew Marton

Ein Nobelpreisträger versucht, die Substanz des Erdinneren in den Dienst der Energiewissenschaft zu stellen, und führt dadurch den Weltuntergang herbei. Katastrophenfilm mit seinerzeit beachtlicher Tricktechnik. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
CRACK IN THE WORLD
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1964
Regie
Andrew Marton
Buch
Jon Manchip White · Julian Halevy
Kamera
Manuel Beranguer
Musik
John Douglas
Schnitt
Derek Parsons
Darsteller
Dana Andrews (Dr. Stephen Sorenson) · Janette Scott (Mrs. Maggie Sorenson) · Kieron Moore (Ted Rampion) · Alexander Knox (Sir Charles Eggerston) · Peter Damon (Masefield)
Länge
96 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Science-Fiction | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren