Hoheit lassen bitten

Komödie | BR Deutschland 1954 | 97 Minuten

Regie: Paul Verhoeven

Als ein verschuldeter Graf seine kostspielige Verehrung für den angebeteten Operettenstar aufgeben muß, setzt sich die Sängerin in einer Maskerade für ihn ein und hilft ihm aus Liebes- und Finanznöten. Ein geschickt aufgebautes leichtes Lustspiel mit unaufdringlichen Operettenmusikeinlagen und ironischen Spitzen gegen höfische Torheit und menschliche Unzulänglichkeiten. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1954
Regie
Paul Verhoeven
Buch
Per Schwenzen · Paul Verhoeven
Kamera
Konstantin Irmen-Tschet
Musik
Willi Kollo
Schnitt
Elisabeth Kleinert-Neumann
Darsteller
Hans Söhnker (Jürgen Graf Rosen-Bückburg) · Friedl Loor (Charlotte Sanden) · Anne-Marie Blanc (Großherzogin Christine) · Eva Probst (Henriette) · Gunnar Möller (Leutnant von Wörth)
Länge
97 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Komödie | Musikfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren