Der Tag der Heuschrecke

Drama | USA 1975 | 144 Minuten

Regie: John Schlesinger

Nach dem gleichnamigen Roman von Nathanael West beschreibt der Film den Rummel um Karriere und Ruhm im Hollywood der Vorkriegsjahre und das damit verbundene menschliche Elend. Im Mittelpunkt steht ein junger Künstler, dessen Erfahrungen in der Filmmetropole sich zu einer Katastrophen-Vision verdichten. Eine Mischung aus Nostalgie und Gesellschaftskritik, etwas weitschweifig entwickelt, aber sorgfältig und in Einzelheiten eindrucksvoll inszeniert. Der exzessiv übersteigerte Schluß wirkt dramaturgisch aufgesetzt, entspricht aber durchaus der Vorlage. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE DAY OF THE LOCUST
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1975
Regie
John Schlesinger
Buch
Waldo Salt
Kamera
Conrad L. Hall
Musik
John Barry
Schnitt
Jim Clark
Darsteller
Donald Sutherland (Homer) · Karen Black (Faye) · William Atherton (Tod) · Geraldine Page (Big Sister) · Burgess Meredith (Harry)
Länge
144 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren