In der Hitze der Nacht

Krimi | USA 1966 | 110 Minuten

Regie: Norman Jewison

In einer Kleinstadt im Süden der USA wird ein durchreisender Schwarzer eines Mordes verdächtigt, erweist sich aber als hochqualifizierter Polizeidetektiv und hilft dem vorurteilsbelasteten Polizeichef bei der Aufklärung des Verbrechens. Der Film verklammert Kriminalspannung mit Rassenproblematik und Gewissensverpflichtung dem Recht gegenüber. Trotz Schwächen der Inszenierung ein überdurchschnittlicher Krimi mit vorzüglichen Darstellern. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
IN THE HEAT OF THE NIGHT
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1966
Regie
Norman Jewison
Buch
Stirling Silliphant
Kamera
Haskell Wexler
Musik
Quincy Jones
Schnitt
Hal Ashby
Darsteller
Sidney Poitier (Virgil Tibbs) · Rod Steiger (Bill Gillespie) · Warren Oates (Sam Wood) · Lee Grant (Leslie Colbert) · James Patterson (Purdy)
Länge
110 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi | Polizeifilm | Literaturverfilmung

Heimkino

Die DVDs enthalten keine bemerkenswerten Extras. Die Extras der weit ausführlicheren BD umfassen u.a. einen filmhistorisch bemerkenswerten Audiokommentar mit Norman Jewison, Lee Grant, Rod Steiger und Haskell Wexler sowie die Featurettes "Filmemachen in der Hitze der 60er" (21 Min.), "Ein Schlag geht um die Welt" (7 Min.) und "Quincy Jones: Brandneuer Sound" (13:02 Min.). Die BD ist mit dem Silberling 2014 ausgezeichnet.

Verleih DVD
MGM (16:9, 1.85:1, Mono engl./dt.)
Verleih Blu-ray
MGM/Fox (16:9, 1.85:1, dts-HDMA engl., DD2.0 dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto

Kommentieren