Scanners - ihre Gedanken können töten

Science-Fiction | Kanada 1980 | 99 Minuten

Regie: David Cronenberg

Ein junger Mann mit todbringenden telepathischen Fähigkeiten, die Nebenwirkung eines Medikaments, das seine Mutter während der Schwangerschaft einnahm, wird von einem Wissenschaftler auf einen ähnlich veranlagten Mann angesetzt, der nach der Weltherrschaft strebt. Mischung aus Horror- und Science-Fiction-Film, der eine Kritik an moderner Medizin und Pharmazeutik anstrebt, jedoch nur zwiespältige Aussagen trifft und sich in Tricks und Schockeffekten ergeht.

Filmdaten

Originaltitel
SCANNERS
Produktionsland
Kanada
Produktionsjahr
1980
Regie
David Cronenberg
Buch
David Cronenberg
Kamera
Mark Irwin
Musik
Howard Shore
Schnitt
Ronald Sanders
Darsteller
Stephen Lack (Cameron Vale) · Jennifer O'Neill (Kim) · Patrick McGoohan (Dr. Paul Ruth) · Lawrence Dane (Keller) · Michael Ironside (Darryl Revok)
Länge
99 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; f
Genre
Science-Fiction | Horror

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren