Grete Minde

Drama | BR Deutschland 1977 | 100 Minuten

Regie: Heidi Genée

Verfilmung einer kurz vor dem Ausbruch des 30jährigen Krieges spielenden Novelle von Theodor Fontane: Ein in streng protestantisch-puritanischer Umgebung lebendes Mädchen geht an der Intoleranz und Härte der Menschen zugrunde. Regiedebüt der renommierten Cutterin Heidi Genée, in schönen Bildern und ruhigem Rhythmus erzählt, aber in Schauspielerführung und Dramaturgie stellenweise sehr bieder. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1977
Regie
Heidi Genée
Buch
Heidi Genée
Kamera
Jürgen Jürges
Musik
Niels Janette Walen
Schnitt
Heidi Genée · Helga Beyer
Darsteller
Katerina Jacob (Grete Minde) · Siemen Rühaak (Valtin Zernitz) · Hannelore Elsner (Trude Minde) · Tilo Prückner (Gerd Minde) · Hans Christian Blech (Gigas)
Länge
100 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren