Schrei der Eule

Drama | Frankreich 1987 | 108 Minuten

Regie: Claude Chabrol

Ein sensibler Zeichner erwartet die Scheidung von seiner Frau in Paris. Er lernt in Vichy ein Mädchen kennen, dessen Verlobter aus Unverstand "Rache" übt. Eifersucht und Boshaftigkeit bringen ihn in eine fast aussichtslose Lage und den übrigen drei Beteiligten den Tod. Geschickt verkürzte, doch präzise Übertragung des psychologisch subtilen Romans von Patricia Highsmith in tragikomisch akzentuierender Inszenierung. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LE CRI DU HIBOU
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1987
Regie
Claude Chabrol
Buch
Claude Chabrol · Odile Barski
Kamera
Jean Rabier
Musik
Matthieu Chabrol
Schnitt
Monique Fardoulis
Darsteller
Christophe Malavoy (Robert) · Mathilda May (Juliette) · Virginie Thévenet (Véronique) · Jacques Penot (Patrick) · Jean-Pierre Kalfon (Kommissar)
Länge
108 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren