Geraubte Küsse

- | Frankreich 1968 | 91 Minuten

Regie: François Truffaut

Die Bemühungen eines aus der Armee entlassenen jungen Franzosen, im Privat- und Berufsleben zurechtzukommen, wobei er sich nach etlichen Misserfolgen einer fast übersehenen persönlichen Freundschaft und Liebe besinnt. François Truffauts glaubwürdige Beschreibung verbindet melancholisch-heitere Formen einer exemplarischen Detektivgeschichte und traumähnliche Erinnerungen zu einem poesievollen Zeugnis traditioneller wie moderner französischer Filmkunst. Eine sichere Stilübung, in die der Regisseur auch eigene Erfahrungen einarbeitete. - Sehenswert.

Filmdaten

Originaltitel
BAISERS VOLES
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1968
Regie
François Truffaut
Buch
François Truffaut · Claude de Givray · Bernard Revon
Kamera
Denys Clerval
Musik
Antoine Duhamel
Schnitt
Agnès Guillemot
Darsteller
Jean-Pierre Léaud (Antoine Doinel) · Delphine Seyrig (Fabienne Tabard) · Claude Jade (Christine Darbon) · Michel Lonsdale (Georges Tabard) · Harry Max (Monsieur Henri)
Länge
91 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f (früher: ab 18; nf)
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert.

Heimkino

Verleih DVD
StudioCanal (früher: Concorde)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren