Die große weiße Hoffnung

Boxerfilm | USA 1970 | 103 Minuten

Regie: Martin Ritt

Die Lebensgeschichte eines Schwarzen, der 1905 als erster farbiger Boxer die Weltmeisterschaft gewinnt und wegen dieses Sieges und seiner weißen Gefährtin gehaßt und verfolgt wird. Schauspielerisch hervorragend besetzte Verfilmung eines mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichneten Broadway-Dramas, die mit vorwiegend emotionalen und melodramatischen Mitteln das Rassenproblem behandelt, wobei die sozialpolitischen Hintergründe vernachlässigt werden. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE GREAT WHITE HOPE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1970
Regie
Martin Ritt
Buch
Howard Sackler
Kamera
Burnett Guffey
Musik
Lionel Newman
Schnitt
William Reynolds
Darsteller
James Earl Jones (Jack Jefferson) · Jane Alexander (Ellie Bachman) · Marlene Warfield (Clara) · Lou Gilbert (Goldie) · R.G. Armstrong (Capt'n Dan)
Länge
103 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Boxerfilm | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren