Fredi M. Murer

Regie | Produktion | Buch | Kamera | Schnitt
Geboren 01.10.1940 in Beckenried (CH)

Locarno 1985: Großer Preis ("Goldener Leopard")

16 Filme gefunden

Liebe und Zufall

Schweiz 2014
R: Fredi M. Murer

Ein altes, seit 50 Jahren miteinander verheiratetes Schweizer Ehepaar lebt in eingefahren-routinierten Bahnen in einer Villa am Zürichberg, umsorgt von seiner temperamentvollen italienischen Haushälterin...

Vitus

Schweiz 2005
R: Fredi M. Murer

Ein hochbegabter Junge, dessen Karriere als Pianist von seiner ehrgeizigen Mutter forciert wird, findet eine kindgerechte Rückzugsmöglichkeit bei seinem erdverbundenen Großvater, der auch noch zu ihm hält, als er durch einen Sturz vom Balkon zum "normalen" Kind wird...

Downtown Switzerland

Schweiz 2004
R: Christian Davi

Episodischer Dokumentarfilm über die Stadt Zürich jenseits althergebrachter Klischees von Reichtum, Sauberkeit und einem vielfältigen kulturellen Angebot...

Vollmond

Schweiz/Deutschland 1998
R: Fredi M. Murer

In einer Vollmondnacht verschwinden zwölf Kinder aus allen Landesteilen der Schweiz...

Der grüne Berg

Schweiz 1990
R: Fredi M. Murer

Im schweizerischen Engelbergtal ist ein Endlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle geplant...

25 Jahre Neuer Schweizer Film

Schweiz 1989-90
R: Paul Riniker

"Der Schweizer Film ist tot, es lebe der Neue Schweizer Film!" Mit dieser radikalen Parole trat in den 60er Jahren eine neue Generation von Schweizer Regisseuren an...

Le Film du Cinéma Suisse

Schweiz 1988-91
R: Jean-François Amiguet

Dieses Projekt wurde unter der Leitung von Freddy Buache, Direktor des Schweizerischen Filmarchivs in Lausanne, realisiert: Zwölf Schweizer Filmemacher erhielten den Auftrag, "poetisch-sinnierend" mit Ausschnitten aus Schweizer Filmen je ein Kapitel zu gestalten, das anläßlich der 700-Jahr Feier der Eidgenossenschaft das nationale Filmschaffen von seinen Anfängen bis in die Gegenwart rekonstruiert und die Geschichte der Schweiz nachzeichnet...

Höhenfeuer

Schweiz 1985
R: Fredi M. Murer

In der Abgeschiedenheit der Schweizer Berge führt die Schicksalsgemeinschaft der beiden Kinder eines Einödbauern zu einem Akt der Geschwisterliebe, der in eine Katastrophe mündet...

Max Frisch, Journal I-III

Schweiz/BR Deutschland 1980
R: Richard Dindo

Eine filmische Lektüre der Erzählung "Montauk" von Max Frisch, die in Form einer durchdachten Collage aus Assoziationen, Deutungen und Bezügen zum Leben des Autors vor allem Fragen des Selbstverständnisses der Literatur aufwirft...

Faulheit oder der hinkende Alois (Todsünde 1)

Schweiz 1980
R: Georg Radanowicz

Alois Gisler, der sich vom Ausland her in seinem schweizerischen Heimatort zur Ruhe gesetzt hat, ist entschlossen, die verbissene eidgenössische Plackerei nicht mitzumachen...

Grauzone

Schweiz 1979
R: Fredi M. Murer

Während eines Wochenendes, an dem die Öffentlichkeit durch Meldungen über eine ausgebrochene, aber von den Behörden verheimlichte Epidemie verunsichert wird, gerät ein Firmen-Abhörspezialist in eine Krise, die ihm zum Anlaß wird, einen ersten Schritt zur Veränderung seines "verschütteten" Lebens zu unternehmen...

0 Beiträge gefunden