Ulrike Ottinger

Regie | Produktion | Buch | Kamera | Schnitt
Geboren 06.06.1942 in Konstanz

16 Filme gefunden

Chamissos Schatten - Eine Reise zur Beringsee in drei Kapiteln

Deutschland/Österreich 2016
R: Ulrike Ottinger

Angeregt von den historischen Berichten berühmter Forscher, insbesondere den Tagebüchern von Adelbert von Chamisso, begibt sich die Dokumentaristin Ulrike Ottinger auf eine mehrere tausend Kilometer lange, radikal entschleunigte Tour...

Unter Schnee

Deutschland 2011
R: Ulrike Ottinger

Auf den Spuren eines historischen Reiseberichts entführt die Dokumentaristin Ulrike Ottinger in den äußersten Nordwesten Japans, der oft bis in den Mai hinein meterhoch von Schnee bedeckt ist...

Prater

Österreich/Deutschland 2007
R: Ulrike Ottinger

Kulturgeschichte des Wiener Praters...

Zwölf Stühle (2004)

Deutschland 2004
R: Ulrike Ottinger

Ein russischer Lebemann macht sich auf die Suche nach einem Juwelenschatz, den seine Schwiegermutter in den zwölf Stühlen einer Salongarnitur versteckt hat...

Südostpassage

Deutschland 2002
R: Ulrike Ottinger

Ulrike Ottinger erkundet in ihrem dreiteiligen filmischen Essay Regionen in Mittel-, Ost- und Südosteuropa...

Exil Shanghai

Deutschland/Israel 1997
R: Ulrike Ottinger

Dokumentarfilm, in dem sechs Zeitzeugen deutscher, österreichischer oder russischer Herkunft von der jüdischen Emigration nach Shanghai in den 30er und 40er Jahren berichten, von familiären Traditionen, der Vielfalt des kulturellen Lebens, von Zusammenhalt und gegenseitiger Unterstützung bis hin zur erneuten Emigration nach Kalifornien...

Countdown (1990)

Deutschland 1990
R: Ulrike Ottinger

Dokumentarfilm, der in Impressionen und Momentaufnahmen Beobachtungen in Ost und West während der letzten zehn Tage vor der Währungsunion (21...

Johanna d'Arc of Mongolia

BR Deutschland/Frankreich 1988/89
R: Ulrike Ottinger

Eine illustre Gesellschaft reist Anfang des Jahrhunderts mit der transsibirischen Eisenbahn...

Sieben Frauen - Sieben Todsünden

BR Deutschland 1986
R: Ulrike Ottinger

In Anlehnung an zwei in den Jahren 1952 (in Frankreich) und 1961 (in Italien) realisierten Episodenfilmen über die sieben Todsünden entstandener "Omnibusfilm", der ausschließlich die Sicht von Filmemacherinnen präsentiert, die sehr unterschiedliche Antworten auf die Frage geben, ob Sünden heutzutage eine andere Bedeutung haben...

China - die Künste - der Alltag

BR Deutschland 1985
R: Ulrike Ottinger

Ein "filmischer Reisebericht", der während der Vorbereitungen für ein Spielfilmprojekt in der chinesischen Provinz Yunnan entstand...

0 Beiträge gefunden