Erich Albrecht

Produktion

54 Filme gefunden

Danke für die Blumen

DDR 1987/88
R: Eberhard Schäfer

Mit populären DDR-Schauspielern besetzter heiterer Fernsehfilm um eine anfangs draufgängerische, später sympathisch-reuige Verkehrssünderin...

Verzeihung, habe ich Sie geweckt?

DDR 1986/87
R: Hans-Joachim Hildebrandt

Eine telefonisch angeknüpfte Liebesbeziehung entwickelt sich bis zur zufälligen Entdeckung, dass beide Partner im gleichen Büro arbeiten...

Jan auf der Zille

DDR 1986
R: Helmut Dziuba

Der 13jährige Sohn eines Kommunisten macht sich während des Hitler-Faschismus auf die Suche nach seinem angeblich wegen Mordes erschossenen Vater...

Claire Berolina

DDR 1985
R: Klaus Gendries

Frisch und originell in Szene gesetzte, biografisch nicht immer exakte Ausschnitte aus dem Leben der populären Volkssängerin und Kabarettistin Claire Waldoff, die es in ihrer unnachahmlichen und von derbem Witz geprägten Art verstand, in den ersten Jahrzehnten dieses Jahrhunderts die Berliner Kleinkunst-Szene wesentlich mitzuprägen...

Irrläufer

DDR 1985
R: Peter Hagen

Zunächst scheint es sich bei der Waggonladung russischen Sekts, die auf dem Güterbahnhof einer ostdeutschen Kleinstadt gelandet ist, um einem Irrläufer zu handeln...

Erscheinen Pflicht

DDR 1983
R: Helmut Dziuba

Ein 16jähriges Mädchen muss sich nach dem unerwarteten Tod seines Vaters, eines auf Kreisebene verdienten Funktionärs, in seinem Alltag neu einrichten, weil die gewohnten Privilegien beschnitten werden...

Die vertauschte Königin

DDR 1983
R: Dieter Scharfenberg

Märchenfilm über eine hartherzige Königin, die ihre Untertanen schikaniert, bis ihr ein Kanonier und der Bänkelsänger-Hofnarr mit Hilfe der beherzten Frau des Schmiedes, die ihr sehr ähnlich sieht, eine Lektion erteilen...

Im Spiegel

DDR 1982
R: Helmut Krätzig

Arbeitsaufgaben in einem EDV-Projekt verbinden drei Männer unterschiedlichen Alters miteinander...

Sonjas Rapport

DDR 1981/82
R: Bernhard Stephan

Erlebnisbericht einer jungen Deutschen, die zwischen 1934 und 1939 in vier Ländern als Kundschafterin für die sowjetische Auslandsaufklärung gearbeitet hat...

Die Stunde der Töchter

DDR 1979/80
R: Erwin Stranka

Ein 60jähriger Arbeiter, zuletzt als Kaderleiter tätig, stellt sich angesichts eines lebensbedrohenden Herzinfarktes die Frage, was sich von seinem Wesen, seinem Charakter, seiner überzeugten politischen Haltung und seinen ganz persönlichen Wünschen auf seine vier erwachsenen Töchter übertragen hat...

0 Beiträge gefunden