Claude Goretta

Regie | Produktion | Buch
Geboren 23.06.1929 in Genf

Cannes 1973: Spezialpreis
Cannes 1977: Preis der ökumenischen Jury

18 Filme gefunden

Der letzte Sommer (1997)

Frankreich/Deutschland 1997
R: Claude Goretta

Porträt des französischen Abgeordneten, Antikommunisten und Juden Georges Mandel, der im besetzten Frankreich als erster Parlamentarier von der Vichy-Regierung verhaftet wurde...

Der Kummer von Flandern

Belgien 1994
R: Claude Goretta

Dreiteilige, fürs Fernsehen entstandene Romanverfilmung, die aus der Sicht eines Heranwachsenden das Leben des belgischen Kleinbürgertums in Belgien während des Zweiten Weltkriegs betrachtet...

L'Ombre

Schweiz/Frankreich 1992
R: Claude Goretta

Ein Journalist hat dem Abenteuer und damit dem Ruhm entsagt...

Gesichter der Schweiz

Schweiz 1991
R: Francis Reusser

Porträts der Schweiz zur 700-Jahrfeier 1991, gestaltet von 13 Filmemachern...

Les Ennemis de la Mafia

Schweiz/Frankreich 1988
R: Claude Goretta

In diesem dokumentarischen Fernsehfilm gehen die beiden Autoren den Spuren der Gewalt des Verbrechersyndikats in Palermo nach...

Wenn die Sonne nicht wiederkäme

Schweiz/Frankreich 1987
R: Claude Goretta

Ein als Seher und Prophet angesehener Kräutersammler verkündet den Bewohnern eines abgeschiedenen Walliser Bergdorfes zum Ausgang des Winters 1937, daß die Sonne nie mehr scheinen und ein Krieg ausbrechen werde...

Orfeo

Frankreich/Schweiz 1985
R: Claude Goretta

Im Jahr 1607 von Monteverdi komponiert, ist "Orfeo" ein entscheidendes Werk in der abendländischen Musik, denn es kündigt den Beginn einer neuen musikalischen Form, der Oper, an...

Der Tod des Mario Ricci

Schweiz/Frankreich 1983
R: Claude Goretta

Ein alternder Starjournalist reist in ein Dorf im Schweizer Jura, um einen Hungerforscher zu interviewen, der sich, von der Erfolglosigkeit seiner Arbeit entmutigt, dorthin zurückgezogen hat...

Die Verweigerung

Frankreich/Schweiz 1980
R: Claude Goretta

Eine junge Frau aus der Provinz sucht in Paris Arbeit und begegnet dabei vorwiegend Männern, die ihre Situation auszunützen versuchen...

Flucht ins Exil

Frankreich 1978
R: Claude Goretta

Die letzten Lebensjahre von Jean-Jacques Rousseau, der 1762 nach Veröffentlichung seines Werkes "Emile" Frankreich verlassen mußte und mit seiner Lebensgefährtin in wechselnden Verstecken in der Schweiz, Frankreich und England lebte, bis er schließlich, der dauernden Flucht müde, nach Frankreich zurückkehrte...

Die Spitzenklöpplerin

Schweiz/Frankreich 1977
R: Claude Goretta

Die unglückliche Geschichte einer jungen Frau, die durch das Unverständnis eines Studenten, den sie liebt, in ihrer Persönlichkeitsentfaltung gehemmt und in ihrem Selbstvertrauen erschüttert wird...

Ganz so schlimm ist er auch nicht

Schweiz/Frankreich 1974
R: Claude Goretta

Um die von seinem Vater übernommene Möbelschreinerei zu sanieren, verschafft sich ein junger Mann Geld durch Überfälle...

0 Beiträge gefunden