Fritz Böttger

Regie | Buch | Darsteller | Vorlage

28 Filme gefunden

Die Försterchristel

BR Deutschland 1962
R: Franz Josef Gottlieb

Die Romanze des österreichischen Kaisers Franz Joseph mit einer schönen Försterstochter, angelehnt an eine Operette...

Verrückt und zugenäht

BR Deutschland 1962
R: Rolf Olsen

In einem fidelen Gefängnis, das von den Insassen beziehungsreich "Sonnenburg" genannt wird, wird die Beförderung des Direktors zum Regierungsrat in Frage gestellt, als ein Ganove ausbricht...

Immer will ich Dir gehören

BR Deutschland 1960
R: Arno Assmann

Ein sympathisches Mädchen schlüpft in eine Doppelrolle und lockt zwei Verehrer an...

Die Brücke des Schicksals

BR Deutschland 1960
R: Michael Kehlmann

Ein Bildreporter greift zu kriminellen Methoden, um Anerkennung zu finden...

Ein Toter hing im Netz

BR Deutschland 1959
R: Fritz Böttger

Ein New Yorker Werbemanager und seine Freundin wählen sieben Tanzgirls für eine Übersee-Tournee aus...

Das blaue Meer und du

BR Deutschland 1959
R: Thomas Engel

Mit Schlagermusik und hübschen Bildern aus Jugoslawien verpackte Schnulze...

Hula-Hopp, Conny

BR Deutschland 1958
R: Heinz Paul

Musikalisches Verwechslungsspiel um eine als Junge verkleidete junge Frau und den reichen Freund aus Amerika...

Der lachende Vagabund

BR Deutschland 1958
R: Thomas Engel

Ein Reporter und ein reicher Industrieller ziehen in Landstreicherkleidung durch ein Schlagerlustspiel, das auch bescheidenen Anforderungen nur mit Mühe standhält...

Die Unschuld vom Lande (1957)

BR Deutschland 1957
R: Rudolf Schündler

Wiederverfilmung des Schwanks von der urwüchsigen und unbedarften Dorfschönen, die in Berlin auf die Bretter drängt, die ihr die Welt bedeuten, wobei sie in aller Unschuld groteske Eheverwicklungen heraufbeschwört...

Liebe, Jazz und Übermut

BR Deutschland 1957
R: Erik Ode

Ein in einem alten Schloß angesiedeltes Internat für musikbegabte Kinder, eingerichtet als Stiftung amerikanischer Millionäre, wird von den Inspekteuren aus Übersee besucht, was zu Turbulenzen führt, weil die klassische Musik von den Internatsschülern weniger verehrt wird als die populäre Musik...

Der Graf von Luxemburg

BR Deutschland 1957
R: Werner Jacobs

Ein verarmter Graf geht eine Scheinehe mit einer Sängerin ein, die er nie gesehen hat, weil ein alternder Fürst der von ihm Angebeteten zwecks späterer Heirat einen standesgemäßen Namen verschaffen will...

0 Beiträge gefunden