Harry Stradling

Kamera
Geboren 01.09.1901 in Newark NJ

Oscar 1965: Beste Kamera: Farbe
Oscar 1946: Beste Kamera: SW

72 Filme gefunden

Einst kommt der Tag...

USA 1970
R: Vincente Minnelli

Weil sie vom Rauchen wegkommen will, läßt sich eine junge Frau von einem Psychologie-Professor in Hypnose versetzen...

Die Eule und das Kätzchen

USA 1969
R: Herbert Ross

Ein erfolgloser Schriftsteller und eine verhinderte Schauspielerin lernen sich trotz heftigen Krachs allmählich schätzen und lieben und begraben alle hochfliegenden Pläne, um miteinander glücklich zu sein...

Auch ein Sheriff braucht mal Hilfe

USA 1968
R: Burt Kennedy

Ein Fremder übernimmt aus Geldmangel den Posten des Sheriffs in einer Goldgräberstadt, räumt wider Erwarten mit dem Gesindel im Ort auf und heiratet die Tochter des Bürgermeisters...

Hello, Dolly!

USA 1968
R: Gene Kelly

Während der Abwesenheit ihres mürrischen und geizigen Prinzipals wollen sich zwei seiner geknechteten Angestellten einen Jux machen und in der nahen Großstadt Abenteuer erleben...

Funny Girl

USA 1967
R: William Wyler

Fanny Brice, erfolgreicher Revuestar bei den "Ziegfeld-Follies", erinnert sich an den Beginn ihrer Karriere und an das Scheitern der Ehe mit einem leichtsinnigen Spieler...

Penelope (1965)

USA 1965
R: Arthur Hiller

Die Ehefrau eines New Yorker Bankdirektors bestiehlt dessen wichtigste Kunden, weil sie sich von ihrem Mann vernachlässigt fühlt und durch die "Eigentumsveränderungen" seine Aufmerksamkeit zurückgewinnen will...

Der Schuß (1965, USA)

USA 1965
R: Mervyn LeRoy

Die Frau eines an der Cote d'Azur tätigen Psychiaters bricht mit einem Marineoffizier die Ehe und setzt den bei einem Streit Verletzten als vermeintliche Leiche aus...

Nicht so schnell, mein Junge

USA 1965
R: Charles Walters

Bei den Olympischen Spielen in Tokio geraten ein amerikanischer Sportler und ein englischer Geschäftsmann auf der Suche nach einem Zimmer an eine junge pedantische Vermieterin, die durch die beiden Männer ihre Anschauungen über die Ehe ändert und den Sportler heiratet...

Wer hat Angst vor Virginia Woolf?

USA 1965
R: Mike Nichols

Die anfangs harmlos scheinenden Plänkeleien eines alternden Akademiker-Ehepaares steigern sich trotz der Anwesenheit ihrer jüngeren Nachbarn zur schonungslosen Bloßstellung und Abrechnung: Hass, Minderwertigkeitsgefühle und Lebensängste kommen zum Ausbruch, Mann und Frau zerfleischen sich in Schuldzuweisungen und zynischem Selbstmitleid...

Wie bringt man seine Frau um

USA 1964
R: Richard Quine

Ein Zeichner von Comic-strip-Serien, der von dem Spleen befallen ist, die Abenteuer seiner Serienhelden vorher selbst zu erproben, heiratet im Suff, gerät durch das Verschwinden seiner Frau unter Mordverdacht und mausert sich nach ihrer Rückkehr zum miesen Pantoffelhelden...

Meine geschiedene Frau Mary Mary

USA 1963
R: Mervyn LeRoy

Zur Klärung von Steuerfragen bittet ein Schriftsteller seine Ex-Frau in sein Haus, obwohl er inzwischen wieder verlobt ist...

My Fair Lady

USA 1963
R: George Cukor

Aufwendige Verfilmung des klassischen Musicals nach der Shaw-Komödie "Pygmalion": Ein Blumenmädchen von der Straße, reichlich mit Mutterwitz, vorlautem Mundwerk und gesundem Selbstbewußtsein ausgestattet, schafft durch die tyrannische Erziehung eines sarkastischen Sprachprofessors den gesellschaftlichen Aufstieg, ohne seine Würde zu verlieren und sich selbst untreu zu werden...

0 Beiträge gefunden