André Heller

Musik | Darsteller | Regie | Buch | Vorlage
Geboren 22.03.1946 in Wien

15 Filme gefunden

Wie ich lernte, bei mir selbst Kind zu sein

Österreich 2019
R: Rupert Henning

Der Sohn eines österreichischen Fabrik-Besitzers leidet in den 1950er-Jahren unter seinem tyrannischen Vater, auf einem Jesuiten-Gymnasium ergeht es…

Von Giesing in die Welt

Österreich 2005
R: Maybrit Illner

Porträt des Fußballspielers Franz Beckenbauer, der seinen Weg vom Sohn eines Postbeamten zum Sport-Idol machte. Der Film zeigt den überzeugten Bayern…

Audienz beim Kaiser

Deutschland 2005
R: Ciro Cappellari

Porträt der Fußball-Ikone Franz Beckenbauer, der als Fußballprofi der ersten Stunde diesem Sport wie kein Zweiter in Deutschland seinen Stempel…

Im toten Winkel - Hitlers Sekretärin

Österreich 2002
R: André Heller

Auf Vermittlung der Journalistin Melissa Müller befragten André Heller und Othmar Schmiderer in zahlreichen Sitzungen die Hitler-Sekretärin Traudl…

Marmortische

BR Deutschland 1986
R: Antonio Victor D'Almeida

Eine österreichische Sängerin trifft während eines Kurzurlaubes in Portugal ihren geschiedenen Mann, einen Schriftsteller, wieder. Gemeinsam versuchen…

Doktor Faustus (1982)

BR Deutschland 1982
R: Franz Seitz

Die fiktive Lebensgeschichte des Komponisten Adrian Leverkühn (1885-1940). Seine außergewöhnliche Musikbegabung wird erst fruchtbar, nachdem er sich…

Frühlingssinfonie

BR Deutschland 1982
R: Peter Schamoni

Die Entwicklung des Jurastudenten Robert Schumann zu einem der bedeutendsten romantischen Komponisten; darin eingebunden seine wechselvolle…

Das Gold der Liebe

BR Deutschland 1982
R: Eckhart Schmidt

Ein Mädchen träumt vom "Gold der Liebe" und verliert sich auf der Suche nach dem modernen Gral in pubertären Sexual-, Drogen- und Angstvisionen.…

Fürchte dich nicht, Jakob!

BR Deutschland 1981
R: Radu Gabrea

Die gleichnishaft angelegte Leidensgeschichte eines jungen Juden, der sich mit seiner hochschwangeren Frau auf der Flucht vor den Pogromen in Rußland…

Geschichten aus dem Wienerwald

BR Deutschland 1978
R: Maximilian Schell

Die Geschichte einer jungen Wienerin, die vergeblich versucht, ihrem Milieu zu entkommen, dient als Kritik am düsteren Triebleben und den moralischen…

0 Beiträge gefunden