Mann im Spagat

Mann im Spagat

Ein Weltverbesserer aus Berlin braucht Geld, um einen Heimplatz für seine kranke Mutter zu finanzieren. Er verdingt sich für als Fahrradkurier, was seinem Erzfeind nicht passt, der mit seiner Clique ein Konkurrenzunternehmen gründet, bis es zum Showdown der rivalisierenden Parteien bei einer Rallye kommt. Als sinnfreies Theaterspektakel inszenierte Komödie, die vorrangig einer Reihe versierter Schauspieler für ihre exzentrischen Auftritte dient; unter Federführung des Regisseurs und Hauptdarstellers Timo Jacobs frönen sie entgegen jeder dramaturgischen Gepflogenheit einer zweckfreien Spiellust. - Ab 14.