Zum Kinostart von „Dogman“

Der Märchenrealist: Matteo Garrone

Der italienische Filmemacher, der mit „Gomorrha – Reise in das Reich der Camorra“ international bekannt wurde, erzählt in seinen Filmen Märchen mit einer beinahe unheimlichen Verankerung in der Realität. So düster-gewalttätig sie oft sind, liegt ihnen doch immer eine humanistische Perspektive zugrunde. Aktuell läuft sein Film „Dogman“ in den deutschen Kinos.

Ein Porträt von Patrick Holzapfel

Sehenswert im Kino

Girl (2018)

Belgien/Niederlande 2018 | R: Lukas Dhont | Mit: Victor Polster

Nanouk

Bulgarien/Deutschland/Frankreich 2018 | R: Milko Lazarov | Mit: Mikhail Aprosimov

The Guilty (2018)

Dänemark 2018 | R: Gustav Möller | Mit: Jakob Cedergren

Lexikon des internationalen Films

Deutschland 86

Die Spur der Scheine: Die Fortsetzung der Serie "Deutschland 83" um einen von Jonas Nay verkörperten Spion des Auslandsgeheimdiensts der DDR erzählt von einer Zeit, in der der Kapitalismus alle Verhältnisse, auch die ostdeutschen, infiziert hat. Ein ebenso spannender wie vielschichtiger Zugriff auf die deutsche Geschichte, der allerdings in der zweiten Hälfte etwas an Dichte und Stringenz verliert.

Terry Gilliam

Das Gute an der Arbeit an einem Film ist, dass du dich ans Werk machen musst, du bist sehr müde, du wachst morgens auf, gehst zur Arbeit, und dann denkst du nur noch ans Überleben!

TV | Mediatheken aktuell

DVD | BD | Streaming Tipps

Filmdienst Newsletter abonnieren

Erhalten Sie wöchentlich Empfehlungen, Kino-Neustarts und Interessantes aus der Filmkultur.

auch interessant

Der Affront

Libanon/Frankreich 2017
R: Ziad Doueiri
Mit: Kamel El Basha

Wildhexe

Dänemark 2017
R: Kaspar Munk
Mit: Gerda Lie Kaas

The Guilty

Dänemark 2018
R: Gustav Möller
Mit: Jakob Cedergren

Nanouk

Bulgarien/Deutschland/Frankreich 2018
R: Milko Lazarov
Mit: Mikhail Aprosimov

Dogman

Italien/Frankreich 2018
R: Matteo Garrone
Mit: Marcello Fonte