Gespräch mit der Schauspielerin Martina Gedeck

Fast wie Tanz

Schon in „Die Wand“ stand die Schauspielerin Martina Gedeck für den Regisseur Julian Pölsler vor der Kamera. Nun haben die beiden erneut zusammen gearbeitet: „Wir töten Stella“ ist wie „Die Wand“ die Verfilmung eines Romans von Marlen Haushofer. Gedeck spielt eine Frau, die mit einem tragischen Ereignis klarkommen muss: Eine in ihren Haushalt aufgenommene junge Frau hatte sich vor einen Lastwagen gestürzt.

Sehenswert im Kino

Der andere Liebhaber

Frankreich/Belgien 2017 | R: François Ozon | Mit: Marine Vacth

Marlina - Die Mörderin in vier Akten

Indonesien 2017 | R: Mouly Surya | Mit: Marsha Timothy

It Comes at Night

USA 2017 | R: Trey Edward Shults | Mit: Joel Edgerton

Lexikon des internationalen Films

Harvey Weinstein, #MeToo & die Folgen

Die Skandale um sexuelle Übergriffe des Schauspielers Bill Cosby und des Produzenten Harvey Weinstein haben eine Bewegung losgetreten, die weit über Hollywood hinaus Diskriminierung und Missbrauch brandmarken und einen Paradigmenwechsel verlangen. Doch wie lässt sich der gestalten? Ist der radikale Ausschluss von Filmschaffenden und Künstlern wie Harvey Weinstein und Kevin Spacey der richtige Weg? Im Filmgeschäft gerät dadurch auch das Verhältnis von Kunst und Moral neu in den Fokus.


Ruben Östlund

Wir müssen unsere eigene Denkfaulheit überwinden und etwas Neues finden

TV | Mediatheken aktuell

Der Kongress

Stilistisch und erzählerisch ausgesprochen mutige Dystopie nach Stanislaw Lem.

21.1., 23.35-01.28, Das Erste (Erstausstr.)

DVD | BD | Streaming Tipps

Tigermilch

  • Auf DVD/BD: Eine Verfilmung des Jugendromans von Stefanie de Velasco um zwei Teenager-Mädchen und einen bewegten Sommer.

Blade of the Immortal

  • Auf DVD/BD: Ein unsterblicher, aber lebensmüder Samurai, eine junge Frau und ein epischer Rachefeldzug: Kunstvoll choreografiertes Martial-Arts-Kino von Takashi Miike.

Der Tod von Ludwig XIV.

  • Ein filmisches Requiem des katalanischen Regisseurs Albert Serra, ab 12.1. auf DVD: Jean-Pierre Léaud in einer grandiosen Altersrolle als sterbender Sonnenkönig.

Filmdienst Newsletter abonnieren

Erhalten Sie wöchentlich Empfehlungen, Kino-Neustarts und Interessantes aus der Filmkultur.

auch interessant