Thomas Henke und sein „Film der letzten Zuflucht“

Orte des Trostes

Die Filminstallationen des Medienkünstlers Thomas Henke entziehen sich der einfachen Wiedergabe, weil sie zu intimen Zwiegesprächen zwischen Leinwand und Betrachter verführen. In Berlin war jüngst in der Kirche St. Thomas von Aquin für kurze Zeit sein „Film der letzten Zuflucht“ zu sehen, der von Orten des Trostes angesichts letzter Dinge handelt. Annäherungen an eine "präsentische" Bildkunst.

Von Stefan Förner

Sehenswerte Filme

Wir können nicht anders

Deutschland 2020 | R: Detlev Buck | Mit: Alli Neumann

Der verlorene Prinz und das Reich der Träume

Frankreich/Belgien 2019 | R: Michel Hazanavicius | Mit: Omar Sy

Serie: The Third Day

Großbritannien/USA 2020 | R: Philippa Lowthorpe | Mit: Jude Law

Lexikon des internationalen Films

Netflix im Dezember 2020

Netflix beschert im Dezember großes Hollywood-Kino, "Mank" von David Fincher, „The Midnight Sky“ von und mit George Clooney sowie das Musical „The Prom“ mit Meryl Streep und Nicole Kidman. Außerdem im Programm: ein neuer Film von Detlev Buck – und natürlich jede Menge Weihnachtsfilme.

Katrin Gebbe

Ich möchte menschliches Verhalten ergründen. Die Zuschauer mit den Figuren durch einen Film schicken, auf eine Weise, die man am Anfang nicht erwartet und die zu neuen Visionen und Sichtweisen führt.

TV | Mediatheken aktuell

Sabrina (arte)

Geistreiche Gesellschaftskomödie voller Witz und Charme mit Humphrey Bogart und Audrey Hepburn.

30.11., 20.15-22.05, arte

Fair Traders (3sat)

Dokumentarfilm über drei Unternehmer, die "fair", ökologisch sensibel und nachhaltig produzieren.

30.11., 22.50-00.25, 3sat

DVD | BD | Streaming Tipps

Filmdienst Newsletter abonnieren

Erhalten Sie wöchentlich Empfehlungen, Kino-Neustarts und Interessantes aus der Filmkultur.

auch interessant

Schlaf

Deutschland 2019
R: Michael Venus
Mit: Gro Swantje Kohlhof

Bohnenstange

Russland 2019
R: Kantemir Balagow
Mit: Viktoria Miroschnitschenko