Am 15. Juli im Kino

"Apocalypse Now" - Final Cut

Am 15. Juli als Kino-Event auf der großen Leinwand: Eine neuerlich umgeschnittene und gegenüber der „Redux“-Fassung von 2001 um 19 Minuten gekürzte Fassung von Francis Ford Coppolas mythenumrankten Vietnamdrama „Apocalypse Now“(1976-79).

Sehenswert im Kino

Rebellinnen - Leg' dich nicht mit ihnen an!

Frankreich 2019 | R: Allan Mauduit | Mit: Cécile de France

Erde

Österreich 2019 | R: Nikolaus Geyrhalter

Ein Becken voller Männer

Frankreich/Belgien 2018 | R: Gilles Lellouche | Mit: Mathieu Amalric

Lexikon des internationalen Films

Klassiker des ungarischen Films

Der Schüren Verlag setzt die Reihe mit Klassikern des osteuropäischen Kinos fort. Ein Lesebuch zum ungarischen Film versammelt 25 Filme in ansprechenden Einzelanalysen, die von Belá Baloghs „Tiefland“ (1920) bis zu „Sauls Sohn“ (2015) von Lásló Nemes ein weites Spektrum abdecken.

Von Ralf Schenk

Danny Boyle

Das ist, was Filme im Gegensatz zu anderen Künsten tun können: Sie halten die Zeit an, sie beschleunigen sie, sie verlangsamen sie, sie strecken sie, sie verzerren sie, sie reisen in der Zeit oder sie kreieren parallele Zeituniversen – just like that. Keine andere Kunstform kann das.

TV | Mediatheken aktuell

Big Eyes (ZDF)

Tim Burtons Porträt der Malerin Margaret Keane.

16.7., 23.45-1.20, ZDF ERSTAUSSTRAHLUNG

DVD | BD | Streaming Tipps

Filmdienst Newsletter abonnieren

Erhalten Sie wöchentlich Empfehlungen, Kino-Neustarts und Interessantes aus der Filmkultur.

auch interessant

Yesterday

Großbritannien 2019
R: Danny Boyle
Mit: Himesh Patel

Kursk

Luxemburg/Belgien/Frankreich 2018
R: Thomas Vinterberg
Mit: Matthias Schoenaerts

Nuestro tiempo

Mexiko/Frankreich/Deutschland/Dänemark/Schweden 2018
R: Carlos Reygadas
Mit: Natalia López

Sunset

Ungarn/Frankreich 2018
R: László Nemes
Mit: Juli Jakab

TKKG

Deutschland 2019
R: Robert Thalheim
Mit: Ilyes Moutaoukkil