Zum 100. Geburtstag des Schauspielers François Périer

Genialer Berufslügner

Er war der Todesengel in Jean Cocteaus „Orphée“, betrog die Titelfigur in Federico Fellinis „Die Nächte der Cabiria“ und hatte als Kommissar in Jean-Pierre Melvilles „Der eiskalte Engel“ Alain Delon im Visier: Der Schauspieler François Périer schaffte es nie in die A-Liga der Stars, schrieb als wandlungsfähiger Nebendarsteller aber rund 60 Jahre Filmgeschichte mit. Am 10. November 2019 wäre er hundert Jahre alt geworden. Eine Hommage.

Von Marius Nobach

Sehenswert im Kino

Lara

Deutschland 2019 | R: Jan-Ole Gerster | Mit: Corinna Harfouch

The Report

USA 2019 | R: Scott Z. Burns | Mit: Adam Driver

Human Nature: Die CRISPR Revolution

USA 2019 | R: Adam Bolt

Lexikon des internationalen Films

Schnipsel #6: Diskussionstransparenz

Am Sonntag ist die 43. Duisburger Filmwoche (4.-10.11.2019) zu Ende gegangen, die mit einer bemerkenswerten Rede von Gudrun Sommer eröffnet wurde. Sommer leitet das Festival gemeinsam mit Christian Koch, nachdem Werner Ružicka nach 34 Jahren in Ruhestand gegangen ist. Bemerkenswert war die Rede auch deshalb, weil Sommer darin auf die ungenügende Debatte über den Erhalt des Filmerbes einging. Im Interview erläutert sie die Gründe.

Von Matthias Dell

Céline Sciamma

Es geht darum, wie man Charaktere erschafft, ohne sie zu Objekten zu machen, und einen Zugang zu ihren Erfahrungen zu finden. Man muss sehr aufmerksam sein, wenn man etwas erfinden oder komponieren will. Sonst wird es konventionell, oder man kreiert Charaktere, die hohl sind.

TV | Mediatheken aktuell

Raum (arte)

Außergewöhnliches Drama um eine gefangene, missbrauchte Frau und ihren Sohn.

13.11., 20.15-22.10, arte (ERSTAUSSTRAHLUNG)

DVD | BD | Streaming Tipps

Filmdienst Newsletter abonnieren

Erhalten Sie wöchentlich Empfehlungen, Kino-Neustarts und Interessantes aus der Filmkultur.

auch interessant

Parasite

Südkorea 2019
R: Bong Joon-ho
Mit: Song Kang-ho

Joker

USA 2019
R: Todd Phillips
Mit: Joaquin Phoenix