Kinotipp der Katholischen Filmkritik

Niemals Selten Manchmal Immer

Eine 17-Jährige aus Pennsylvania wird ungewollt schwanger und sieht keine andere Option mehr als eine Abtreibung. Da dies in ihrer Heimat nicht möglich ist, bricht sie heimlich mit einer Kusine nach New York auf. Das in seiner Haltung unmissverständliche Drama klagt die prüde Bigotterie einer rückwärtsgewandten Gesellschaft an, in der männliche Grenzüberschreitungen alltäglich sind. - Ab 16.

Film Klassiker

Filmklassiker: Die Braut des Prinzen

Märchenfilme entwickeln selten einen Kultfaktor. „Die Braut des Prinzen“ (1987) ist eine der Ausnahmen, indem der Film zwar alle Anforderungen an ein anständiges Märchen erfüllt, diese zugleich aber metareflexiv kommentiert. Ein aufwändiges Mediabook mit umfassendem Bonusmaterial lässt ihn nun auch im Heimkino im verdienten Glanz erstrahlen.

Von Jörg Gerle

Passionen

Wuff und weg!

Hunde gelten als „bester Freund des Menschen“. Was Filmemacher aber nicht davon abhält, sie in Filmen immer wieder auf kreative Weise zu malträtieren oder über die Klinge springen zu lassen – was als wunderbarer Mitleids-Katalysator, Aufreger oder auch lustvoller Tabubruch funktioniert. Eine kleine Filmgeschichte der Hunde-Quälerei, bei der selbstredend kein Tier verletzt wurde.

Von Irene Genhart

Sehenswerte Spielfilme

Vitalina Varela

Portugal 2019 | R: Pedro Costa | Mit: Vitalina Varela

Drei Tage und ein Leben

Frankreich/Belgien 2019 | R: Nicolas Boukhrief | Mit: Sandrine Bonnaire

Sehenswerte Kinder- und Jugendfilme

Max und die wilde 7

Deutschland 2020 | R: Winfried Oelsner | Mit: Jona Eisenblätter

Mina und die Traumzauberer

Dänemark 2020 | R: Kim Hagen Jensen

Sehenswerte Serien

The Umbrella Academy - Staffel 2

USA 2019 | R: Andrew Bernstein | Mit: Colm Feore

Normal People

Irland 2020 | R: Lenny Abrahamson | Mit: Daisy Edgar-Jones

Sehenswerte Dokumentarfilme

What you gonna do when the World’s On Fire?

Italien/Frankreich/USA 2018 | R: Roberto Minervini

Die Kordillere der Träume

Chile/Frankreich 2019 | R: Patricio Guzmán