News

Europäischer Kinotag

Am Sonntag, 13. Oktober, feiern über 700 Kinos weltweit die Vielfalt des europäischen Kinos mit einem besonderen Filmprogramm. Auch viele deutsche Kinos sind beteiligt. Künstlerische Paten des Events sind die Schauspielerin Sandra Hüller, die französische Regisseurin Céline Sciamma und das belgische Filmemacher-Duo Jean-Pierre und Luc Dardenne.

30 Jahre Cinegraph

Der Verein, der sich um die Erforschung der deutschen Filmgeschichte verdient gemacht hat, feiert runden Geburtstag.

Willy Haas Preis 2019: Shortlist

Internationale Buch- und DVD/BD-Publikationen, die auf herausragende Weise deutschsprachige Filmgeschichte zugänglich machen, sind Kandidaten für die im Rahmen des "cinefest" jährlich vergebene Auszeichnung. Am 8. Oktober wurde die Shortlist der Nominierten bekannt gegeben.

Filmliteratur: Die Filme von Peter Goedel

Mit seiner charakteristischen Prosalyrik hat Peter Nau dem deutschen Regisseur Peter Goedel ein schmales Bändchen mit konzentrierten „Miniaturen“ gewidmet, die der Eigenart von Goedels Filmschaffen auf die Spur kommen. Die Monografie ist bei Synema in Wien erschienen.

Von Thomas Brandlmeier

Abgründe zum Wahnsinn: Werkschau Lynne Ramsay

Das Berliner Kino Arsenal zeigt im Oktober Filme von Lynne Ramsay. Obwohl das Oeuvre der Schottin bislang gerade einmal vier Spielfilme umfasst, zählt die 1969 in Glasgow geborene Regisseurin zur ersten Riege der Filmemacherinnen weltweit. Ihre schonungslosen, bildstarken Filme kreisen um Themen wie Schuld, Trauer und Gewalt, irritieren mit elliptischen Erzählweisen und verbinden Sozialrealismus mit lyrischen Einfällen.

„Filmo“: Schweizer Filmgeschichte zum Streamen

Im Juni 2019 ist die Online-Plattform „Filmo“ an den Start gegangen, die Schlüsselwerken des Schweizer Films zu mehr Sichtbarkeit verhelfen soll. Die Auswahl übernehmen Filmexperten, die Veröffentlichung erfolgt in Staffeln von je zehn Werken, die auf etablierten Schweizer Streaming-Portalen abrufbar sind. Das zunächst auf die Schweiz beschränkte Angebot könnte in der Zukunft auch in anderen Ländern zugänglich sein.

Von Irene Genhart

Ula Stöckl – Film-Konzepte

Nicolas Winding Refn erhält Filmpreis Köln

Im Rahmen des Filmfest Cologne (10. bis 17. Oktober) wird der dänische Regisseur von „Drive“ und „Only God Forgives“ geehrt. Außerdem geht eine Auszeichnung an US-Altmeister Abel Ferrara.

Stanisław Lem und das Kino

Das Filmmuseum München präsentiert vom 19.9. bis 6.10. eine Filmreihe nach Werken des polnischen Science-Fiction-Autors, der u.a. mit „Solaris“ Weltruhm erlangte.