News

goEast – Generationenkonflikte

Das 19. goEast-Festival des mittel- und osteuropäischen Films in Wiesbaden (9.-16.4.2019) bot Einblicke in die oft trübe Gegenwart der Staaten im ehemaligen „Ostblock“. Über Ländergrenzen hinweg gingen viele Filmemacher 30 Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs auf alte und neue Mauern ein und stellten Generationskonflikte in den Fokus. Ein Resümee.

Von Wolfgang Hamdorf

Zum Tode von Bibi Andersson (11.11.1935-14.4.2019)

Die schwedische Schauspielerin Bibi Andersson war eine von Ingmar Bergmans Lieblingsdarstellerinnen. Ihre Figuren bestachen durch ihre vitale und emanzipierte Persönlichkeit und brachten eine Note von Heiterkeit auch in düstere Szenarien. Auch im internationalen Kino reüssierte sie in den Rollen tatkräftiger Frauen. Ein Nachruf.

Von Thomas Brandlmeier

Seymour Cassel (22.1.1935-7.4.2019)

Der amerikanische Schauspieler Seymour Cassel (1935-2019) war einer der Favoriten von John Cassavetes und eine Ikone des Independent-Films. Ein Nachruf.

Retrospektive Paul Newman

Vom 12. April bis 26. Juni 2019 erinnert das Filmmuseum München in einer umfangreichen Filmschau unter dem Titel „Der Unbeugsame“ ans Schaffen des Hollywoodstars.

Der „Caligari“-Preisträgerfilm „La Casa Lobo“ im Kino

Am 1. April startet der „Caligari“-Preisträgerfilm „La Casa Lobo“ („Das Wolfshaus“) von Cristóbal León und Joaquín Cociña in den deutschen Kinos. Der hochartifizielle Puppenfilm handelt von den Angstträumen einer jungen Frau, in denen sich Erfahrungen mit der berüchtigten „Colonia Dignidad“ widerspiegeln.

SIGNIS-Preis für „Cold War“

Pawel Pawlikowskis elegischer Schwarz-weiß-Film um eine Liebe im Schatten des Kalten Krieges wurde vom Katholischen Weltverband für Kommunikation zum besten europäischen Film 2018 gekürt.