Das FILMDIENST-Gewinnspiel

Das Filmrätsel des Monats: Das Kino und der Mond

Jeden Monat neu: unser Gewinnspiel für Filmkenner und Cineasten. Wer alle Film-Fragen richtig beantwortet, kann ausgewählte DVDs und Blu-rays gewinnen. Thema im August: Der Mond.

„Konfetti“ 15: „Belle of the Nineties“

Im „Konfetti“-Blog versammelt der Siegfried-Kracauer-Stipendiat Lukas Foerster Beobachtungen rund ums Kino. Im 15. Beitrag staunt er über eine Sequenz in Leo McCareys Komödie „Belle of the Nineties“, die Mae West und ein „Negro Spiritual“ zusammenbringt.

Locarno-Blog: So einfach, so schwierig

Das Versprechen der Liebe und die schwierigen Wege zu einem gemeinsamen Glück schälen sich als markante Themen im diesjährigen Wettbewerb von Locarno (1.8-11.8.) heraus. Irene Genhart zieht eine erste Zwischenbilanz.

Filmkultur News

Autokraten und das Kino: Eine Liebesgeschichte

Politisch nährt das Erstarken autoritärer Herrschertypen à la Putin, Trump und Erdoğan derzeit viele Sorgen um die Stabilität von Demokratien. Auch das Kino hat über Alleinherrscher viel zu erzählen. Es pflegt eine spannungsvolle Liebesbeziehung zu den „Großen Männern“ – und die Autokraten erwidern diese Liebe.

„Konfetti“ 14: Jahrmarkt

Im „Konfetti“-Blog versammelt der Siegfried-Kracauer-Stipendiat Lukas Foerster Beobachtungen rund ums Kino. In seinem 14. Beitrag entdeckt er in einem italienischen Erfolgsmelodram eine Szene, in der die verwandten Unterhaltungsformen von Kino und Jahrmarkt eine bezwingende Fusion eingehen.

„Tatort: „Die Musik stirbt zuletzt“

Die Krimireihe wagt wieder ein formales Experiment: Regisseur Dani Levy inszeniert die Schweizer Kommissare Ritschard/Flückiger in einem „One Shot“ ohne sichtbare Schnitte. Dabei belastet allerdings das Gewicht der Story, bei der es um ein Stück Schweizer Geschichte aus dem Zweiten Weltkrieg geht, den Fluss der Ermittlungen.

Locarno Filmfestival

Der Wechsel von Festivaldirektor Carlo Chatrian zur Berlinale war in den ersten Tagen des Filmfestivals von Locarno das große Thema unter den Besuchern. Ein komisches Gegengewicht gegen Abschiedsschmerz setzten die Eröffnungsfilme auf der Piazza Grande. Außerdem gab es im Wettbewerb mit einem Film von Liang Ying schon einen ersten würdigen Anwärter auf die „Leoparden“, die Preise des Festivals.

Ingmar Bergman im Heimkino: Die Top Ten

Von den über sechzig Filmen, die Ingmar Bergman für Kino und Fernsehen inszeniert hat, sind mittlerweile die meisten auch für das Heimkino verfügbar. Doch welche Editionen sind qualitativ besonders empfehlenswert? Hier eine „Top Ten“-Bestandsaufnahme der besten Bergman-DVD/BD-Editionen anlässlich des 100. Geburtstags des Meisterregisseurs.

Konfetti 13: „Flucht ins Ungewisse“

Im „Konfetti“-Blog versammelt der Siegfried-Kracauer-Stipendiat Lukas Foerster Beobachtungen rund ums Kino. In seinem dreizehnten Beitrag huldigt er einem persönlichen Lieblingsfilm aus den 1980er-Jahren, Sidney Lumets Familiendrama „Flucht ins Ungewisse“. Und der Kung Fu-Attacke auf einen Salatkopf.

Konfetti 12: Fußball & Kino

Beim zwölften Beitrag geht es als Nachklang zur WM darum, warum es nur wenige erfolgreiche Fußball-Filme gibt. Und um einen weithin vergessenen deutschen Film, der beweist, dass die Liaison von Kino & Fußball mitunter doch gut funktioniert.

ABBA & Film

Thank You For the Music! Einige Filmtipps zu den Spuren der schwedischen Kultband im Kino anlässlich des Starts von “Mamma Mia! Here We Go Again“.