Sehenswert im Kino

Irdische Verse

  • Iran 2023
  • R: Ali Asgari
  • MIT: Majid Salehi
Der Episodenfilm erzählt von neun Menschen aus dem Iran, die zum Opfer einer übermächtigen Bürokratie werden. So redet der iranische Staat nicht nur bei der Namenswahl für Neugeborene oder in Modefragen mit, sondern kontrolliert auch Tattoos oder den Hijab beim Autofahren. Die aneinandergereihten Sketche karikieren eine theokratische Gesellschaft, die in ein groteskes Regelwerk verstrickt ist. Mit scharfer Zunge und sarkastischem Witz entlarvt der Film die Motivationen der rigorosen Sittenwächter und zeigt die Religion als Werkzeug des Machterhalts. Ein in seiner filmästhetischen Einfachheit ebenso mutiges wie aufwühlendes kleines Meisterwerk. - Sehenswert ab 14.
Kinostart: 11.04.2024

Das Schloss des Cagliostro

  • Japan 1979
  • R: Hayao Miyazaki
Auf einem Raubzug im Casino von Monte Carlo erbeutet das Team um den Meisterdieb Lupin III. lediglich Falschgeld. Auf der Suche nach den Fälschern gerät der Gangster ins kleinste Land der Welt, wo die besten Blüten gedruckt werden. Allerdings verliebt sich der Dieb dabei in eine junge Adelige, die zur Ehe mit einem Emporkömmling gezwungen werden soll, der sich den Titel des Grafen und dessen Vermögen aneignen will. Der erste Langfilm des japanischen Anime-Regisseurs Hayao Miyazaki glänzt durch eine überbordende Mischung aus Action, Fantasy und Slapstick, die seither ihresgleichen sucht. Ein mit viel Gespür für Atmosphären gezeichneter, rauschhafter Anime, und Anleihen beim Steampunk- und Gruselgenre nimmt. - Sehenswert ab 12.
Kinostart: 11.04.2024

La Chimera

  • Italien 2023
  • R: Alice Rohrwacher
  • MIT: Josh O'Connor
Als ein Engländer nach einem Knastaufenthalt in seine kleine Stadt am Tyrrhenischen Meer zurückkehrt, ist er schnell wieder mit seiner ehemaligen Bande von Grabräubern vereint. Durch seine außergewöhnliche Begabung kann er mit der Wünschelrute etruskische Gräber aufspüren, deren bescheidene Funde sich zu Geld machen lassen. Es ist aber auch eine verlorene Liebe, die ihn an den Untergrund bindet. Auch im dritten Teil der „tyrrhenischen“ Trilogie von Alice Rohrwacher geht es erneut um Fragen nach dem Umgang mit der Vergangenheit. In sinnlichen Bildern entwirft der mäandernde Film mit einem ganzen Ensemble charismatischer Figuren einen magischen Raum, in dem Realität und Fantasma, Vergangenheit und Gegenwart kunstvoll ineinandergreifen. - Sehenswert ab 14.
Kinostart: 11.04.2024

Sieger sein

  • Deutschland 2024
  • R: Soleen Yusef
  • MIT: Dileyla Agirman
Ein elfjähriges Mädchen ist mit seiner Familie vor dem Krieg aus Syrien geflohen und muss sich in einer Berliner Schule behaupten, an der ein rauer Ton herrscht. Als neue Schülerin wird sie gemobbt und ausgegrenzt, bis ein engagierter Lehrer ihr Talent für Fußball entdeckt. Mit viel Power und Witz, aber auch einer großen Ernsthaftigkeit erzählt der Film vom Ankommen der Protagonistin und von anderen Mädchen und Jungen, denen die Gesellschaft keine Chance zugesteht. Die vielschichtige Geschichte spielt mit Übertreibungen und Stereotypen und hinterfragt überdies ein Schulsystem, das primär auf Leistung setzt, anstatt auf die Kinder und ihre Stärken. - Sehenswert ab 10.
Kinostart: 11.04.2024

Zwischen uns der Fluss

  • Deutschland 2023
  • R: Michael Klier
  • MIT: Kotti Yun
Eine junge Studentin kümmert sich in einer psychiatrischen Klinik in Dresden um eine vietnamesisch-stämmige Frau, die nach einem rassistischen Überfall traumatisiert ist und nicht mehr spricht. Langsam nähern sich die beiden Frauen gegenseitig an und lernen sich besser kennen. Bis sich ihre Wege wieder zu trennen drohen. Ein intensives Drama über Freundschaft und ihre Herausforderungen, Trennungen und Abschiede. Die beiden Hauptdarstellerinnen haben an der Entstehung des Films intensiv mitgewirkt, was eine große Lebendigkeit und Natürlichkeit bewirkt. Zugleich ist der Film eine liebevolle Hommage an Dresden und die Elbe. - Sehenswert ab 14.
Kinostart: 11.04.2024

Weitere Neustarts

Das erste Omen

  • USA 2024
  • R: Arkasha Stevenson
Im Prequel zu dem Horrorklassiker „Das Omen“ (1976) wird eine US-amerikanische Novizin in einem katholischen Waisenhaus in Rom in die finsteren…

Ein Glücksfall

  • USA 2023
  • R: Woody Allen
Eine junge Frau betrügt ihren besitzergreifenden Ehemann mit einem ehemaligen Schulkameraden und stellt darüber ihr bisheriges Leben in Frage. Doch…

High & Low - John Galliano

  • Großbritannien 2023
  • R: Kevin Macdonald
Mit seinen atemberaubenden Shows, die eher theatralen Bühneninszenierungen glichen, revolutionierte John Galliano die Mode. Doch dann fand seine…

Nilas Traum im Garten Eden

  • Deutschland 2024
  • R: Niloufar Taghizadeh
Eine alleinerziehende Mutter kämpft in der iranischen Pilgerstadt Maschhad darum, das Sorgerecht für ihre Tochter zu behalten. Diese ist aus einer…

Ein Traum von Revolution

  • Deutschland 2024
  • R: Petra Hoffmann
Als im Jahr 1979 in Nicaragua der Diktator Somoza von sandinistischen Truppen gestürzt wurde, war die Hoffnung auf eine grundlegende politische Wende…

Überleben in Brandenburg

  • Deutschland 2023
  • R: Zoltan Paul
Ein alternder Regisseur hadert mit seinen beruflichen Fehlschlägen und dem Erfolg seiner Frau als Schauspielerin. So lässt er sich aus Frust auf eine…

White Bird

  • USA 2023
  • R: Marc Forster
Eine 15-jährige Jüdin kann sich während der deutschen Okkupation Frankreichs auf dem Hof eines Mitschülers verstecken. Die beiden Heranwachsenden…

Back to Black

  • Großbritannien 2024
  • R: Sam Taylor-Johnson
Der biografische Film über das kurze tragische Leben der englischen Sängerin und Komponistin Amy Winehouse (1983-2011) rekapituliert die bekannten…