Kinotipp

Seit den 1990er-Jahren zeichnet die Katholische Filmkommission Filme aus, die sich in besondererer Weise mit religiösen, kulturellen oder moralischen Fragen befassen.

Der Unschuldige

Schweiz/Deutschland 2018 | R: Simon Jaquemet | Mit: Judith Hofmann

Bis dann, mein Sohn

China 2019 | R: Wang Xiaoshuai | Mit: Wang Jingchun

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Mazedonien/Belgien/Slowenien/Frankreich/Kroatien 2019 | R: Teona Strugar Mitevska | Mit: Zorica Nusheva

Parasite

Südkorea 2019
R: Bong Joon-ho
Mit: Song Kang-ho

Gelobt sei Gott

Drama über einen der kirchlichen Missbrauchsskandale, der in Frankreich besonders hohe Wellen schlug. Der auf drei der Opfer konzentrierte Film zeigt in wortreichen Sequenzen die Chronologie der Aufdeckung und würdigt den Mut, die Traumata ihrer Vergangenheit sichtbar zu machen.

Systemsprenger

Deutschland 2019
R: Nora Fingscheidt
Mit: Helena Zengel

Ein sorgfältig recherchiertes und in den Hauptrollen überragend gespieltes Drama um ein neunjähriges Mädchen, dessen extremes Verhalten nicht nur seine Familie, sondern auch das System deutscher Jugendfürsorge an Grenzen bringt. - Sehenswert ab 14.

Leid und Herrlichkeit

Spanien 2019
R: Pedro Almodóvar
Mit: Antonio Banderas

Autobiografisch grundierte Fiktion von Pedro Almodóvar als verhaltene, fast melancholische Reflexion über Krankheit, Erinnerung und das Altern.

Erde

Österreich 2019
R: Nikolaus Geyrhalter

Mit schneidend scharfen Bildern protokolliert der Dokumentarfilm die Zerstörung des Planeten durch den unerstättlichen Land- und Rohstoffverbrauch der Menschen. Alles wissen darum, zucken aber nur mit den Schultern. Ein stiller, bildmächtiger Aufschrei gegen den Fatalismus

Eine moralische Entscheidung

Iran 2017
R: Vahid Jalilvand

Gesellschaftsdrama um einen Arzt aus Teheran, der sich am Tod eines Jungen mitverantwortlich fühlt.

Der Boden unter den Füßen

Österreich 2019
R: Marie Kreutzer

Charakterstudie über eine Unternehmensberaterin, die ihre psychisch kranke Schwester verschweigt. Drama über Selbstoptimierung in einer durchrationalisierten Welt.

Supa Modo

Kenia/Deutschland 2018
R: Likarion Wainaina

Eine neunjährige Kenianerin träumt davon, als Superheldin in einem Film mitzuspielen, obwohl sie todkrank ist. Eindringlich gespieltes Drama über Krankheit und Tod.