Kinotipp

Der „Kinotipp der Katholischen Filmkritik“ ist ein Label, mit dem auf filmdienst.de Filme hervorgehoben werden, die in besonderer Weise religiöse Themen aufgreifen, von menschlichen Nöten, Sorgen und Hoffnungen erzählen und Antworten auf existenzielle Fragen formulieren.

A black Jesus

Deutschland 2020 | R: Luca Lucchesi

Das Neue Evangelium

Deutschland/Schweiz/Italien 2020 | R: Milo Rau | Mit: Yvan Sagnet

Niemals Selten Manchmal Immer

Corpus Christi

Polen 2019
R: Jan Komasa
Mit: Bartosz Bielenia

Drama um einen jungen Mann, der nach seiner Haftentlassung in die Rolle eines polnischen Dorfpfarrers schlüpft und Gutes bewirkt, weil er mit einer Tragödie auf seine unkonventionelle Weise umgeht.

Exil

Deutschland/Kosovo 2019
R: Visar Morina
Mit Mišel Matičević

Vielschichtiges Drama um einen aus dem Kosovo stammenden Mann, der in Deutschland eine Familie gegründet und eine neue Heimat gefunden hat, sich aber zunehmend diskriminiert fühlt.

Berlin Alexanderplatz

Deutschland/Niederlande 2020
R: Burhan Qurbani
Mit: Welket Bungué

Adaption des Romanklassikers von Alfred Döblin, angelegt als schicksalhafte Odyssee eines aus Guinea-Bissau Geflüchteten durch das Berlin der Gegenwart.

Undine

Deutschland/Frankreich 2020
R: Christian Petzold
Mit: Paula Beer

Liebesdrama um eine Berliner Stadthistorikerin, das den Mythos der verlassenen Wasserfrau durchbricht und in ein spielerischeres Verhältnis überführt.

Eine Geschichte von drei Schwestern

Türkei 2019
R: Emin Alper

Drama in imposanten Bildern um drei Schwestern aus einem abgelegenen anatolischen Dorf, die auf eine Chance hoffen, als Dienstmagd in die Stadt vermittelt zu werden.

Die perfekte Kandidatin

Saudi-Arabien/Deutschland 2019
R: Haifaa Al-Mansour

Eine Ärztin aus Saudi-Arabien kandidiert bei einer Lokalwahl. Damit provoziert sie einen Skandal, weil Frauen traditionell keine öffentlichen Ämter zugestanden werden.

Zu weit weg

Deutschland 2019
R: Sarah Winkenstette

Bewegender Kinderfilm um zwei Jungen, einer aus Deutschland, der andere aus Syrien, die beide ihre jeweilige Heimat zurücklassen und an einem fremden Ort ein neues Leben beginnen müssen.

Intrige

Frankreich/Italien 2019
R: Roman Polanski

Historienfilm über die sogenannte „Dreyfus-Affäre“ aus Sicht des Obersten Picquart, der Beweise für die Unschuld des als Landesverräters verurteilten französisch-jüdischen Offiziers Alfred Dreyfus findet und auf erhebliche Widerstände trifft, als er das Urteil revidieren lassen will.

Sorry We Missed You

Großbritannien 2019
R: Ken Loach

Regisseur Ken Loach nimmt über die Geschichte eines Paketboten und seiner Familie neoliberale Arbeitsverhältnisse und die Erosion des Sozialen ins Visier.