Neu bei Amazon Prime im Mai 2024

Josh Brolin kämpft in einer zweiten Staffel von „Outer Range“ erneut nicht nur mit den wirtschaftlichen Veränderungen im Herzland der USA, sondern einer mysteriösen Kraft. Moritz Bleibtreu kümmert sich in der Comedyserie „Viktor bringt’s“ als Service-Techniker mit Sohnemann um die Elektrogeräte der exzentrischen Berliner Kundschaft, und Anne Hathaway gerät in „Als du mich sahst“ in eine Liaison, die das Leben ihrer Figur auf den Kopf stellt: Neue Filme & Serien.

Neuer Kinotipp: „Ich Capitano“ von Matteo Garrone

Die Jury der Katholischen Filmkritik hat das italienische Flüchtlingsdrama „Ich Capitano“ von Matteo Garrone zum neuen Kinotipp gekürt. Der Film erzählt von zwei Teenagern aus dem Senegal, die mit großen Träumen ihre Flucht nach Europa angehen. Auf der Reise werden sie ausgenutzt, betrogen und misshandelt, finden aber auch Helfer und nicht zuletzt aneinander einen Halt.

Cannes 2024 - Das Programm

Der 85-jährige Francis Ford Coppola hat es nach Jahrzehnten wieder in den Wettbewerb von Cannes geschafft, wo er sein Langzeitprojekt „Megalopolis“ vorstellt. Daneben präsentiert das Filmfestival in seiner 77. Ausgabe (15.-24.5.2024) neue Werke von Yorgos Lanthimos, Jacques Audiard, David Cronenberg, Andrea Arnold und Kevin Costner. Es dominieren englischsprachige und französische Arbeiten, für Filme aus Deutschland und Österreich ist auch dieses Jahr wieder kein Platz.

Von Jörg Taszman

Hommage an Karl Baumgartner

Vor zehn Jahren starb der aus Südtirol stammende Filmproduzent und Filmverleiher Karl Baumgartner, der sich mit seiner Produktions- und Verleihfirma Pandora Film für das Arthouse- und Weltkino starkgemacht hatte. Das Lichter Filmfestival in Frankfurt widmet ihm jetzt eine Hommage.

Leders Journal: Die Serie „Zeit Verbrechen“

Bei der Berlinale wurde die von Paramount+ produzierte Mini-Serie „Zeit Verbrechen“ noch umjubelt, doch ob sie je zu sehen sein wird, ist mehr als ungewiss. Der Abschied des US-Streamers von deutschen Produktionen droht die radikalen Filme wie etwa „Der Panther“ von Jan Bonny ins Nirwana zu katapultieren.

Von Dietrich Leder

„Die Unschuld“ ist neuer Kinotipp der katholischen Filmkritik

In seinem Coming-of-Age-Drama „Die Unschuld“ erzählt der japanische Regisseur Hirokazu Kore-eda aus drei unterschiedlichen Perspektiven die Geschichte zweier zehnjähriger Klassenkameraden, deren Verhältnis zueinander von einem Klima der Verdächtigungen, Gefahren und Gerüchte bedrängt wird. Der Film, der am 21.3.2024 in den deutschen Kinos startete, überzeugte die Jury der katholischen Filmkritik und ist neuer Kinotipp.

Neuer Kinotipp: „Julie - Eine Frau gibt nicht auf“ von Éric Gravel

Die Jury der Katholischen Filmkritik hat den Film „Julie – Eine Frau gibt nicht auf“ von Éric Gravel zum neuen Kinotipp gekürt. Das Sozialdrama greift über eine alleinerziehende Frau, die in der Peripherie von Paris lebt und jeden Tag wegen ihrer Arbeit in einem Luxushotel in die Stadt pendeln muss, das halsbrecherische Tempo der modernen Arbeitswelt auf. Unter dem dauerhaften Druck droht die Mitmenschlichkeit an den Rand gedrängt zu werden.

Preis der deutschen Filmkritik 2023

„Roter Himmel“ von Christian Petzold ist der Beste Film des Jahres 2023. Der Verband der deutschen Filmkritik verlieh ihm diese Auszeichnung am Rande der Berlinale. Insgesamt wurden bei einem Festakt in der Akademie der Künste in Berlin elf verschiedene Filme in zwölf Kategorien geehrt. Jutta Brückner wurde mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet, Oliver Zenglein erhielt den Innovationspreis.

Filmreihe zum Streamen: Frauen schreiben Geschichte

Anlässlich des „Women’s History“ Month“ präsentiert filmfriend, das Streamingportral der öffentlichen Bibliotheken, eine Kollektion mit Spielfilmen und Dokumentationen, die das Wirken von Frauen in Kultur und Gesellschaft beleuchten.