Mary's Land

Mary's Land

Ein Agent Luzifers reist um die Welt, um Informationen über Menschen zu sammeln, die durch die Begegnung mit der Gottesmutter Maria zum Glauben gefunden haben. Der spanische Dokumentarfilmer Juan Manuel Cotelo schlüpft dabei selbst in die Rolle des „Advocatus diaboli“, der im Wallfahrtsort Medjugorje schließlich bekehrt wird. Sein naiver religiöser Propagandafilm nutzt den parodistischen Rahmen einer Agenten-Story, um biblische Heilsgeschichte und dokumentarische Interviews miteinander zu verbinden, wobei er durch die vielen Ebenen, Personen und Orte recht kurzweilig gerät. - Ab 16.