Familienfieber

Familienfieber

Ein frisch verliebtes Paar möchte seine Eltern miteinander bekannt machen und organisiert in einer Villa in Brandenburg ein Familientreffen. Dabei prallen nicht nur biografisch die Welten aufeinander: Auch die müde gewordenen Beziehungen der Elternpaare können ihre Zerwürfnisse nicht länger verbergen, zumal noch ein Verhältnis ans Tageslicht kommt. Eine sommerlich-leichte Tragikomödie, fesselnd durch treffende Alltagsbeobachtungen und fein platzierte Pointen. Das atmosphärisch fotografierte, von den Darstellern mit liebevoller Authentizität getragene Drama votiert mutig für Kommunikation anstelle der Zementierung von Gleichgültigkeit. - Sehenswert ab 14.