Madame Christine und ihre unerwarteten Gäste

Madame Christine und ihre unerwarteten Gäste

Die Bewohner eines gehobenen Pariser Mietshauses werden von einer Notverordnung getroffen, in einem extrem kalten Winter Bedürftige bei sich aufzunehmen. Als alle Abwehrversuche fehlschlagen und sie sich sich widerwillig fügen müssen, sorgt die Zwangslage zwar für Irritationen und Streit, doch allmählich entdecken die bürgerlichen Gastgeber Sympathie für ihre neuen Mitbewohner. Turbulente, aber nur mäßig unterhaltsame Ensemble-Komödie voller Überzeichnungen und Klischees. Der Appell an mehr Mitmenschlichkeit wird weitgehend einer allgemeinen Harmonieträchtigkeit geopfert. - Ab 12.