Maria Mafiosi

Maria Mafiosi

Eine junge Polizistin aus Landsberg am Lech liebt den Sohn eines italienischen Pizzeria-Besitzers und erwartet ein Kind von ihm. Ihren Familien haben sie weder von ihrer Beziehung noch vom bevorstehenden Nachwuchs erzählt, was auch damit zu tun hat, dass der zukünftige Schwiegervater ein waschechter Mafioso ist, in dessen Speisekammer eine Leiche baumelt. Krimikomödie, die den Unterschieden zwischen Deutschen und Italienern nichts abgewinnt, sich vielmehr als uninspirierte Posse in Gangster- und Mafia-Klischees verliert und sich in dramaturgischer Umständlichkeit verheddert. - Ab 14.