Red End

Spionagefilm | USA 1988 | 98 Minuten

Regie: Jeannot Szwarc

Ein Amerikaner, der sich in militärischem Auftrag auf dem Gebiet der DDR aufhält, will klären, warum sein Freund sterben mußte, und macht in einem Atomwaffendepot eine grauenhafte Entdeckung. Die Raketen sind detoniert, aber die Wahrheit soll verheimlicht werden. Nach seiner Rückkehr nach West-Berlin verlangen seine Vorgesetzten die Herausgabe der belastenden Filmdokumente, doch der Mann behält die Originale ein. Agenten-Thriller, der auf Grund der politischen Veränderungen veraltet wirken muß, da er sich der Feindbilder des Kalten Krieges bedient. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
HONOR BOUND
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1988
Regie
Jeannot Szwarc
Buch
Aiken Woodruff · Terrell Tannen
Kamera
Robert Stevens
Musik
Mark Shreeve
Schnitt
John Jympson
Darsteller
Tom Skerritt (Cahill) · John Philbin (Max Young) · Gabrielle Lazare (Erika) · George Dzundza (Wocjinski) · Lawrence Pressman (Maxwell)
Länge
98 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Spionagefilm | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren