Der Chaos-Express

Komödie | USA 1984 | 91 Minuten

Regie: Richard Lester

Ein junger Lebenskünstler gerät während einer Zugfahrt an ein zwielichtiges Pärchen, das in einem Sarg fünf Millionen Dollar transportiert, welche die Frau ihrem Vater gestohlen hat. An der turbulenten Jagd auf das Geld beteiligen sich schließlich auch Polizei und Militär. Einfallsreiche und unterhaltsame Slapstick-Komödie mit einer Überfülle an Gags; Richard Lester spult das überdrehte Geschehen mit der Präzision eines Uhrwerks ab und treibt es zu einem surrealen Höhepunkt. (Fernsehtitel: "Wer hat, der hat") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
FINDERS KEEPERS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1984
Regie
Richard Lester
Buch
Ronny Graham · Terence Marsh · Charles Dennis
Kamera
Brian West
Musik
Ken Thorne
Schnitt
John Victor Smith
Darsteller
Michael O'Keefe (Michael Rangeloff) · Beverly D'Angelo (Standish Logan) · Louis Gossett jr. (Century Milestone) · Pamela Stephenson (Georgiana Latimer) · Ed Lauter (Josef Sirola)
Länge
91 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Komödie | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren