Das Duell (1957)

Drama | UdSSR 1957 | 104 (DDR 100) Minuten

Regie: Wladimir Petrow

Im zaristischen Rußland leidet ein sensibler Offizier an der Sinnlosigkeit seines Daseins. Er stirbt als Opfer einer Provinzdame, die ihn heimtückisch zur Annahme eines Duells bewog. Von allzu langen literarischen Texten überwuchert, will der formal durchschnittliche Film die Hohlheit der vorrevolutionären Gesellschaftsordnung ausleuchten. Hervorragend: die Musik Aram Chatschaturjans. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
POEDINOK
Produktionsland
UdSSR
Produktionsjahr
1957
Regie
Wladimir Petrow
Buch
K. Paustowski · Wladimir Petrow
Kamera
Arkadi Kolzaty
Musik
Aram Chatschaturjan
Darsteller
Juri Pussyrjew · Irina Skobzewa · Andrej Popow · Michail Naswanow · N. Kommissarow
Länge
104 (DDR 100) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren