Der brave Soldat Schwejk in Prag/Melde gehorsamst

Komödie | CSR 1956/57 | 105 Minuten

Regie: Karel Stekly

Der Roman von Hasek, eine der schärfsten, aber auch humansten Satiren der Weltliteratur, in einer zweiteiligen Adaption. In der Gestaltung stark beeinflußt von den berühmten Buchillustrationen Josef Ladas. Glänzend besetzt in der Hauptrolle, aber auch in der Milieuzeichnung brillant. (Westdeutscher Verleihtitel des ersten Teils: "Mir stinkt's... und der Herr Hauptmann auch") - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
DOBRY VOJAK SVEJK
Produktionsland
CSR
Produktionsjahr
1956/57
Regie
Karel Stekly
Buch
Karel Stekly
Kamera
Rudolf Stahl
Musik
Jan Seidel
Darsteller
Rudolf Hrusínsky (Schwejk) · Milos Kopecky (Feldkurat Katz) · Svatopluk Benes (Oberleutnant Lukás) · Eva Svobodová (Frau Müllerova) · Frantisek Filipovský (Detektiv Bretschneider)
Länge
105 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Komödie | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren