Was soll Dixie denn im Kloster?

Komödie | USA 1983 | 96 Minuten

Regie: George Englund

Eine Bordellbesitzerin in New Orleans wird nach wiederholten Konflikten mit dem Gesetz dazu verurteilt, 90 Tage in einem Kloster zu verbringen. Nachdem sie sich mit den Nonnen angefreundet hat, bietet sie ihre Hilfe an, um dem Kloster aus seinen finanziellen Nöten zu helfen. Amüsante, aber vorhersehbare Komödie; trotz einiger weniger geschmackvoller Späße annehmbare (Fernseh-)Unterhaltung. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
DIXIE: CHANGING HABITS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1983
Regie
George Englund
Buch
John Considine
Kamera
Robert Jessup
Musik
Jimmie Haskell
Darsteller
Suzanne Pleshette (Dixie Cabot) · Cloris Leachman (Schwester Eugenio) · Kenneth McMillan (Tony Marchesso) · John Considine (Steven Moss) · Geraldine Fitzgerald (Schwester Agnes)
Länge
96 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren