Die Neider nicht gezählt

Drama | Österreich 1975 | 94 Minuten

Regie: Wilhelm Pellert

Die Bewohner des Wiener Bezirks Ottakring verfolgen und töten einen von ihnen als "Jesus" titulierten Mann, an dessen Verhalten sie Anstoß nehmen. Der Tote wird dann zum Gegenstand ihrer Verehrung. Verfilmung eines Bühnenstücks; ein nicht sehr überzeugender Versuch, gesellschaftliche Intoleranz zu denunzieren.

Filmdaten

Originaltitel
JESUS VON OTTAKRING
Produktionsland
Österreich
Produktionsjahr
1975
Regie
Wilhelm Pellert
Buch
Wilhelm Pellert · Helmut Korherr
Kamera
Dieter Wittich
Musik
Wilhelm Pellert · Herbert Prasch · Herbert Koller · Helmut Korherr
Schnitt
Hannes Zell
Darsteller
Rudolf Prack (Major a.D.) · Hilde Sochor (Frau Anger) · Peter Hey (Direktor Leprecht) · Marianne Gerzner (Frau Blockner) · Emanuel Schmied (Fellner)
Länge
94 Minuten
Kinostart
-
Genre
Drama | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren