Herbstsonate

Drama | BR Deutschland/Schweden 1978 | 93 Minuten

Regie: Ingmar Bergman

Eine erfolgreiche Pianistin besucht nach jahrelanger Trennung ihre Tochter. Das Wiedersehen führt zu heftigen familiären Auseinandersetzungen, in deren Verlauf verdrängter Haß, Eifersucht, Vereinsamung und Minderwertigkeitsgefühle zum Ausbruch kommen. Bergman versammelt nahezu alle Motive seines bisherigen Werks in diesem düsteren, parabelhaften Seelendrama, das zwar handwerklich solide inszeniert ist und Raum für sehenswerte Schauspielerauftritte bietet, in seiner allzu schematisierten Machart jedoch stellenweise wie eine Aneinanderreihung von Selbstzitaten des Regisseurs wirkt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
HÖSTSONATEN | AUTUMN SONATA
Produktionsland
BR Deutschland/Schweden
Produktionsjahr
1978
Regie
Ingmar Bergman
Buch
Ingmar Bergman
Kamera
Sven Nykvist
Musik
Johann Sebastian Bach · Frédéric Chopin · Georg Friedrich Händel
Schnitt
Sylvia Ingmarsdotter
Darsteller
Ingrid Bergman (Charlotte) · Liv Ullmann (Eva) · Lena Nyman (Helena) · Halvar Björk (Viktor) · Erland Josephson (Josef)
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Heimkino

Verleih DVD
Kinowelt/Arthaus (16:9, 1.66:1, Mono swe./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren