C.I.A. - Codename: Alexa

Action | USA 1992 | 88 (gek. 82) Minuten

Regie: Joseph Merhi

Die Jagd eines Psychopathen auf einen Mikrochip, dessen Besitz die nukleare Weltherrschaft verspricht, ruft die C.I.A. auf den Plan. Mittels Erpressung gelingt es den Beamten, die Superterroristin Alexa, die gefährlichste Waffe des Bösewichts, auf die eigene Seite zu bringen. Aufwendige Stunts und unzählige Tote reduzieren die eigentlich spannende Geschichte mit überraschend starken Frauenfiguren zu handelsüblicher Action-Kost.

Filmdaten

Originaltitel
C.I.A. - CODENAME ALEXA
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1992
Regie
Joseph Merhi
Buch
Ken Lamplugh · John Weidner
Kamera
Richard Pepin
Musik
Louis Febre
Schnitt
John Weidner · Geraint Bell · Ron Cabreros
Darsteller
Kathleen Kinmont (Alexa) · Lorenzo Lamas (Graver) · O.J. Simpson (Murphy) · Alex Cord (Mahler) · Pamela Dixon (Chief)
Länge
88 (gek. 82) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18 (gek. ab 16)
Genre
Action
Diskussion
Mehr als reichlich von allem, was Actionfreunde kennen und lieben: endlose Schießereien, sportliche Zweikämpfe, Sprünge durch Scheiben, lebende Fackeln, coole Bullen mit flotten Sprüchen, ein bißchen High-Tech und ein bißchen Sex und n

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren