Heidi in der Stadt - Heidi geht nach Frankfurt

Kinderfilm | Japan 1995/97 | 97 Minuten

Regie: Isao Takahata

Das achtjährige Naturkind Heidi wird aus den Bergen nach Frankfurt gelockt und freundet sich mit der gelähmten Klara an, der sie neuen Lebensmut geben kann. Gemeinsam ertragen die beiden die Launen der zickigen Hausdame, freuen sich über den Besuch von Klaras Großmutter, veranstalten ein Picknick vor den Toren der Stadt. Dann bricht der Film unvermittelt ab. Nicht nur das Ende beweist, wie wenig ernst die angestrebte Zielgruppe genommen wird. Auch die einfallslose Erzählstruktur, die Bildgestaltung und die unbeholfene Animation legen beredtes Zeugnis ab. Dennoch bleibt zu vermuten, daß kleinere Kinder die unverwüstliche Geschichte auch in dieser enttäuschenden Adaption goutieren werden. - Ab 6.

Filmdaten

Originaltitel
HEIDI 2
Produktionsland
Japan
Produktionsjahr
1995/97
Regie
Isao Takahata
Kamera
Kei Kuroki
Musik
Gert Wilden
Länge
97 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0
Pädagogisches Urteil
- Ab 6.
Genre
Kinderfilm | Zeichentrick | Literaturverfilmung

Heimkino

Verleih DVD
Edel Media & Ufa (FF, Mono dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Was soll man dazu noch sagen? Es ist die bekannte Geschichte; und es sind die vertrauten, fernseherprobten Zeichenfilm-Bilder aus japanischer Serienproduktion. Man erlebt,

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren