Verschollen im Packeis - Das Antarktis-Abenteuer des Sir Ernest Shackleton

- | USA/Großbritannien/Deutschland/Schweden 2000 | 90 Minuten

Regie: George Butler

Im August 1914 brach Sir Ernest Shackleton mit 27 Männern an Bord seines Schiffes "Endurance" zur Antarktis auf, um diese zu Fuß zu durchqueren und das Land für England zu fordern. Kurz vor Erreichen des Ziels wurde das Schiff im Packeis eingeschlossen und zerbrach. Die Männer überlebten auf immer kleiner werdenden Eisschollen und erreichten eine Insel, von der aus Shackleton mit fünf Gefährten losreiste, um Hilfe zu holen. Alle erreichten ihre Heimat lebend. Der Fotograf der Expedition (Frank Hurley) dokumentierte das Abenteuer auf Fotos und 35mm-Material. Anhand dieser Aufzeichnungen entstand ein ausgesprochen spannender Dokumentarfilm, der stimmungsvolle Bilder der Originalschauplätze des historischen Dramas mit dem faszinierenden historischen Material verbindet. - Sehenswert ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
ENDURANCE: SHACKLETON'S LEGENDARY ANTARCTIC EXPEDITION
Produktionsland
USA/Großbritannien/Deutschland/Schweden
Produktionsjahr
2000
Regie
George Butler
Buch
Caroline Alexander · Joseph Dorman
Kamera
Sandi Sissel
Musik
Michael Small
Schnitt
Josh Waletzky
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 12.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren