Devil's Playground - Tödlicher Fluch

Musikfilm | USA 2001 | 81 Minuten

Regie: Kevin Inch

Die vom Musiksender VH1 produzierten Episoden variieren das bekannte Schema von "Twilight Zone" mit Geschichten rund um Rockmusik: In "Soul Man" bringt ein Notenblatt von Jimi Hendrix einem Roadie einen Vertrag mit dem Teufel ein. In "Cold Turkey" wird ein drogenabhängiger Sänger zu einem Drink und neuen Liedern verführt. Die blonde Frau ist dabei Sinnbild seiner Abhängigkeit. Nach der Vergewaltigung eines Groupies sorgt "Instant Karma" für einen Körpertausch zwischen Täter und Opfer. Ein Song in "Don't Stop Believin'" gibt einem Politiker die Chance, den tödlichen Unfall seiner Geliebten anders verlaufen zu lassen. Die vom Ex-Who-Sänger Roger Daltrey präsentierten, mäßig originellen Episoden spielen mit sattsam vertrauten Klischees; routinierte Filme in Studiokulissen, die schon für viele andere Geschichten dienten.

Filmdaten

Originaltitel
STRANGE FREQUENCY 2
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2001
Regie
Kevin Inch · Neill Fearnley · Jeff Woolnough
Buch
Dale Kutzera · Joseph Anaya · Dale Kutzera · Carl V. Dupré · Dan Merchant
Kamera
Philip Linzey · Randal Platt
Musik
Tyler Bates · Stephen Phillips
Schnitt
Joseph Butler · Tom Walls · Chris Willingham
Darsteller
Roger Daltrey · James Marsters · Patsy Kensit · Peter Strauss · Lindsay Sloane
Länge
81 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Genre
Musikfilm | Fantasy

Diskussion
Die vom Musiksender VH1 produzierten Fernsehepisoden variieren das bekannte Serien- Schema von „Twilight Zone“ oder „Outer Limits“ mit kurzen, abgeschlossenen Geschichten rund um Rockmusik: In „Soul Man“ bringt ein Notenblatt von Jimi Hendrix dem gedemütigten Roadie einen Vertrag mit dem Teufel ein. Den plötzlichen Erfolg

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren