Army Go Home!

- | Deutschland/Großbritannien/USA 2001 | 99 Minuten

Regie: Gregor Jordan

Ein Soldat verdient auf einer amerikanischen Militärbasis in Deutschland während der 80er-Jahre sein Geld mit der Aufbereitung von Roh-Opium zu Heroin. Als ein neuer Vorgesetzter seinen Dienst antritt, fürchtet er um seine Privilegien. Fatalerweise verliebt er sich zudem in dessen Tochter. Ebenso bizarrer wie romantischer Film über das Leben in einer Welt ohne feste Grenzen, der den menschlichen Schwächen seiner Protagonisten mit Ironie und Sympathie begegnet und zugleich Liebe und Anstand als dauerhafte Werte feiert. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
BUFFALO SOLDIERS
Produktionsland
Deutschland/Großbritannien/USA
Produktionsjahr
2001
Regie
Gregor Jordan
Buch
Gregor Jordan · Eric Weiss · Nora Maccoby
Kamera
Oliver Stapleton
Musik
David Holmes
Schnitt
Lee Smith · Ian Seymour
Darsteller
Joaquin Phoenix (Ray Elwood) · Ed Harris (Col. Wallace Berman) · Scott Glenn (Sgt. Robert Lee) · Anna Paquin (Robyn Lee) · Gabriel Mann (Knoll)
Länge
99 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Heimkino

Verleih DVD
EuroVideo
DVD kaufen

Diskussion
Die Bodenluke eines Bombers öffnet sich und gibt den Blick auf die darunter liegende Landschaft frei. Doch anstelle eines Sprengsatzes wirft das Flugzeug einen jungen Mann ab, der ungebremst auf die Erde zurast. Der freie Fall ist Ray Elwoods schlimmster Albtraum, denn er spiegelt sein Erschrecken über die Unverbindlichkeit seines Daseins. Als US-Soldat in Deutschland während der späten 80er-Jahre stationiert, kennt er keine Regeln, die seine Intelligenz nicht brechen oder sein Charme nicht umgehen könnte; doch in seiner Existenz fndet er keine Erfüllung. In seinem Traum fällt er daher immer weiter, bis er aufschlägt und detoniert. Die Explosion illuminiert den Titelschriftzug „Buffalo Soldiers“: Regisseur Gregor Jordan lässt keinen Zweifel, dass er seine Soldatengeschichte als großes Kino versteht.

An einer konventionellen militärischen Karriere hat Ray kein Interesse. Er ist zu klug, um di

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren