B wie Béjart

- | Schweiz/Frankreich/Belgien 2002 | 92 Minuten

Regie: Marcel Schüpbach

Der chronologisch festgehaltene Entstehungsprozess des neuen Balletts "Lumière", das der Lausanner Choreograf Maurice Béjart im Frühjahr 2001 mit seiner Truppe einstudierte. Entstanden ist das Porträt eines Menschen, der ganz in seiner Kunst aufgeht und trotz seiner 75 Jahre eine ungeheuerliche Jugendlichkeit ausstrahlt. Ein ebenso bewegender wie lebensbejahender Film, der die gute Tradition Schweizer Dokumentarfilmschaffens spiegelt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
B COMME BEJART
Produktionsland
Schweiz/Frankreich/Belgien
Produktionsjahr
2002
Regie
Marcel Schüpbach
Buch
Marcel Schüpbach
Kamera
Ehud Goren · Sebastian Moret · Denis Jutzeler · Olivier Porchet
Schnitt
David Monti
Länge
92 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren