Das Dschungelbuch 2

Zeichentrick | USA/Australien 2003 | 73 Minuten

Regie: Steve Trenbirth

Der Waisenjunge Mogli, der im indischen Busch unter Tieren aufwuchs und nun unter Menschen lebt, sehnt sich nach seinen früheren Gefährten und flieht mit dem Bären Balu in den Dschungel. Uneitler Zeichentrickfilm, der fast nahtlos an die erste Disney-Verfilmung des Rudyard-Kipling-Klassikers ("Das Dschungelbuch", 1967) anknüpft. Die betont altmodische Gestaltung, die Beibehaltung des Figurenarsenals und die Rückbesinnung auf alte Handlungs- und Musikelemente lassen den Film, der vom schmerzhaften Prozess des Erwachsenwerdens und vom Gegensatz zwischen Natur und Zivilisation erzählt, als adäquate Fortsetzung erscheinen und sympathisch wirken. - Ab 8.

Filmdaten

Originaltitel
THE JUNGLE BOOK 2
Produktionsland
USA/Australien
Produktionsjahr
2003
Regie
Steve Trenbirth
Buch
Karl Geurs · Carter Crocker
Musik
Joel McNeely · Lorraine Feather · Paul Grabowsky
Schnitt
Christopher K. Gee · Peter Lonsdale
Länge
73 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 8.
Genre
Zeichentrick

Heimkino

Verleih DVD
Buena Vista (1.66:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Alles scheint so zu sein, wie es sein sollte, im Happy End von Disneys „Dschungelbuch“-Verfilmung aus dem Jahre 1967 (fd 15 898, nach den Erzählungen von Rudyard Kipling): Jeder ist da, „wo er hingehört“. Der kleine im Dschungel aufgewachsene Waisenjunge Mogli lebt endlich in einem Dorf unter Menschen; seine besten Freunde, Balu, der Bär, und der Panther Baghira, kehren in den Urwald zurück. In der Fortsetzung des Zeichentrickklassikers von Wolfgang Reitherman stellt Moglis neuer Ziehvater allerdings schon fest: „Man kriegt diesen Jungen vielleicht aus dem Dschungel raus, aber den Dschungel wird man aus diesem Jungen nie rauskriegen.“ Mogli hat im Dorf schnell viele neue Freunde gefunden, sehnt sich aber in die Wildnis zurück. Vor allem den väterlichen „Papa Bär“ vermisst er. Seinen neuen Vater redet er immer noch mit „Herr“ an, und wie allen Kindern ist es auch ihm verboten, den Dschungel zu betreten. Jenseits des Dorfes fühlt sich derweil auch Bal

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren