Itzak Rabin: Hintergründe eines brutalen Mordes

Dokumentarfilm | Israel 1997 | 61 Minuten

Regie: Michael Karpin

Dokumentarfilm über die Rolle der radikal-religiösen Bewegungen in Israel in den zwei Jahren vor der Ermordung des Premierministers Itzak Rabin. Der Film will belegen, dass ein dichtes Netzwerk von im Untergrund operierenden religiösen Fanatikern systematisch Konflikte und eine offene Hasskampagne gegen Rabin geschürt hat. Auch die Rolle von Politikern der Likud-Partei wie Benjamin Netanjahu wird untersucht. Der Regisseur untermauert seine Thesen u.a. mit Aussagen des Rabin-Mörders Igal Amir. Als Analyse der politischen Strategien religiöser Fundamentalisten beansprucht der Film Gültigkeit über Israel hinaus.

Filmdaten

Originaltitel
ILS ONT TUE RABIN
Produktionsland
Israel
Produktionsjahr
1997
Regie
Michael Karpin
Buch
Michael Karpin
Länge
61 Minuten
Kinostart
-
Genre
Dokumentarfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren